Thermoplastische Elastomere in der Mehrkomponententechnik

Die VDI-Fachtagung "TPE 2013" am 16. und 17. April 2013 stellt in Nürnberg Wirkmechanismen, Werkzeuge und Automatisierung von Mehrkomponenten-Kunststoffen in den Mittelpunkt
Die Mehrkomponententechnik Theromplastischer Elastomere diskutieren die Teilnehmer der VDI-Fachtagung (PresseBox) (Düsseldorf, ) Kombinierte Kunststoffe mit speziellen Eigenschaften gehören heute zum täglichen Leben. Verbunde aus Thermoplastischen Elastomeren (TPE) spielen hier eine zentrale Rolle und gewinnen aufgrund ihrer Eigenschaften weiter an Bedeutung, etwa in der Automobilbranche. TPE in der Mehrkomponententechnik stehen daher im Mittelpunkt der diesjährigen VDI-Fachtagung "TPE 2013", die am 16. und 17. April 2013 in Nürnberg stattfindet.

Seit nun mehr als 25 Jahren haben TPE-Werkstoffe ihre Erfolgsgeschichte zwischen den Werkstoffklassen der Thermoplaste und der Elastomere geschrieben. Sie haben sich als eigene Gruppe etabliert und eignen sich nach wie vor für die unterschiedlichsten Anforderungen, da sie die mechanischen Eigenschaften von vulkanisierten Elastomeren mit der Verarbeitbarkeit von thermoplastischen Kunststoffen auf ideale Weise vereinen.

Auf der vom VDI Wissensforum organisierten Fachtagung diskutieren die Teilnehmer beispielsweise über Grundlagen und Wirkmechanismen, Werkzeuge und Automatisierung in der Mehrkomponententechnik. Das Themenspektrum reicht von optimierten Hart-Weichkombinationen über Ansätze in der europäischen Fertigungstechnik bis hin zu haftungsmodifizierten Thermoplastischen Vulkanisate (TPV) und aktuelle Trends bei der 2K-Technologie. Ein umfangreicher Vortragsblock widmet sich TPE Mehrkomponententechnik. Hier stellen Hersteller und Anwender aktuelle Fallbeispiele aus der Automobil- und Kunststoffindustrie vor und tauschen sich über die neusten Innovationen aus.

Die VDI-Fachtagung eignet sich für Entwicklungs-und Verfahrensingenieure aus dem Bereich der Elastomertechnik, Hersteller von Fertigungsanlagen, Prüf- und Steuergeräten sowie von Rohstoffen, Füllstoffen und Additiven und Verwendern von TPE-Bauteilen.

VDI-Fachtagung "TPE 2013"
16./17. April 2013
Nürnberg, Maritim
1.090 Euro (VDI-Mitglieder: 990 Euro) pro Person, zzgl. MwSt
Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/tpe oder über VDI Wissensforum Kundenzentrum,
Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 01, Telefax: -1 54.

Kontakt

VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
D-40468 Düsseldorf
Jennifer Rittermeier

Bilder

Social Media