CEWE COLOR erreicht Jahresziele 2012

(PresseBox) (Oldenburg, )
  • Umsatz 2012 erstmals über 500 Mio. Euro
  • Ertragsziel für 2012 ebenfalls erreicht
  • Hervorragendes Weihnachtsgeschäft im Fotofinishing
  • Online Druck steuert kräftiges Wachstum bei
  • Zusammenlegung der Dresdner Aktivitäten
Die CEWE COLOR Holding AG (SDAX, ISIN: DE0005403901) hat im Geschäftsjahr 2012 erstmals einen Umsatz von mehr als 500 Mio. Euro erwirtschaftet (2011: 469 Mio. Euro) und das Ziel für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 27 bis 33 Mio. Euro erreicht. Starke Wachstumstreiber sind das CEWE FOTOBUCH und der Online Druck. Während CEWE COLOR 2011 im Online Druck erst einen Umsatz im niedrigen einstelligen Millionenbereich erzielt hat, waren es 2012 bereits mehr als 40 Mio. Euro. Die vorläufigen, nicht testierten Ergebnisse wird das Unternehmen voraussichtlich Ende Februar veröffentlichen.

Hervorragendes Weihnachtsgeschäft im Fotofinishing

Mit einer gestützten Markenbekanntheit von mittlerweile 48% in Deutschland war das CEWE FOTOBUCH für viele Konsumenten einmal mehr 'die' Geschenkidee zu Weihnachten. Neben dem CEWE FOTOBUCH, den Foto-Kalendern, Grußkarten und Wanddekorationen waren im Weihnachtsgeschäft auch viele neue Foto-Produkte gefragt, die CEWE COLOR 2012 herausgebracht hatte: Individualisierte iPad- und Smartphone Schutzhüllen, hochwertige Kissen und Textilprodukte mit einem individuellen Fotomotiv oder neue Keramikprodukte wurden rege bestellt - auch über die neue CEWE FOTOWELT App für Tablets und Smartphones. Alle CEWE COLOR Betriebe hatten sich hervorragend auf die Weihnachts-Hochsaison eingestellt und mit kurzen Lieferzeiten pünktlich die Fotoprodukte ausgeliefert. Auch die Tester von Stiftung Warentest zeigten sich zufrieden mit den Produkten. 'CEWE liefert die besten Fotokalender.', so zitierte die Presse. 'Großes Lob an alle Unternehmensbereiche - das Weihnachtsgeschäft war wieder eine runde Leistung!', blickt Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CEWE COLOR Holding AG, auf den Dezember 2012 zurück.

Abermals Saisonverschiebung ins vierte Quartal

Der Erfolg der neuen Produkte, allen voran der des CEWE FOTOBUCHS, treibt seit Jahren bei CEWE die Saisonverschiebung bei Umsatz und Ergebnis: Lieferte früher v.a. das dritte Quartal eines Jahres den größten Umsatz- und Ergebnisbeitrag, so ist es heute das vierte Quartal. Zwei Effeke begründen diesen Trend: Einerseits der Rückgang bei einzelnen Fotos (analogen wie auch digitalen Ursprungs), der über das Jahr verteilt mit Schwerpunkt im Sommer stattfindet; andererseits die stark steigende Nachfrage nach Mehrwertprodukten, die als Geschenkartikel zu Weihnachten auf hohe Nachfrage treffen. 'Solange die Saisonverschiebung läuft, steigen unsere Prognosen für das vierte Quartal von Jahr zu Jahr. Auch 2012 haben sie sich wieder erfüllt', so Finanzvorstand Dr. Olaf Holzkämper. 'Ebenfalls wie prognostiziert: Der Marktaustritt unseres ehemals größten Handelspartners Schlecker zu Jahresbeginn 2012 wurde also erfolgreich aufgefangen.'

Online Druck übertrifft Wachstumsziel

'Bereits jetzt, im frühen Stadium der Erstellung des Jahresabschlusses 2012, sind wir auch sehr sicher, im Online Druck unser Umsatzziel von 40 Mio. Euro übertroffen zu haben', berichtet Hollander über das Wachstumsfeld. Sowohl die 2012 akquirierte Saxoprint-Gruppe, als auch die im August 2012 mit einer erfolgreichen Werbekampagne eingeführte Marke CEWE PRINT sowie die Marke viaprinto hätten 2012 das Wachstum des Konzerns mit Werbedrucksachen für Firmenkunden getragen - wie z.B. Flyer, Folder, Plakate oder Visitenkarten. Die Kombination aus Fußball-Bandenwerbung und Fernsehspots für CEWE PRINT wirkt erfolgreich und macht CEWE zu einem echten Markenunternehmen. 'Unsere Strategie wirkt: Im Fotofinishing haben wir im vergangenen Jahrzehnt das Analoggeschäft zu praktisch 100 Prozent durch unser neues Digitalgeschäft ersetzt. Nun arbeiten wir in diesem Geschäftsbereich mit einem innovativen Produktangebot daran, den Umsatz auf diesem hohen Niveau zu halten. Aktuell und in Zukunft wird der Online Druck unser Wachstum tragen. Das Potenzial in diesem Markt wächst stark - und wir wachsen mit', so Hollander.

Zusammenlegung der Dresdner Aktivitäten ermöglicht Saxoprint Personalaufbau

Das gesamte Online Druck-Volumen von CEWE COLOR wird zu einem großen Teil im Saxoprint-Betrieb in Dresden gefertigt und führt dort mit dem Wachstumserfolg zu einem umfangreichen Personalbedarf. CEWE COLOR betreibt in Dresden parallel den mit Abstand kleinsten deutschen Fotofinishing-Betrieb. Das kräftige Wachstum im Online Druck ermöglicht nun eine effiziente Neuordnung: 'Wenn wir die Aktivitäten zusammenlegen, können wir den Personalbedarf bei Saxoprint mit unseren qualifizierten CEWE-Mitarbeitern decken und gleichzeitig unsere Fotofinishing-Betriebe auf das richtige einheitliche Effizienzniveau bringen', so Hollander. Schließlich sei das industrielle, hocheffiziente Fotofinishing eine klare Stärke von CEWE COLOR. Alle Mitarbeiter im Dresdner Altbetrieb von CEWE COLOR erhalten ein Arbeitsplatz-Angebot für den Saxoprint-Betrieb in Dresden oder eine vergleichbare Aufgabe innerhalb der CEWE-Gruppe. Das Fotofinishing-Produktionsvolumen des kleinen Dresdner Altbetriebes werden dann die vier großen deutschen Betriebe des Unternehmens aufnehmen. Zusätzlich wird die Produktion in Polen im Betrieb in Kozle konzentriert. Am zweiten, deutlich kleineren Standort Graudenz verbleiben Vertrieb und Kundendienst.

Ausblick: Fotofinishing stabil, Online Druck wächst

Für 2013 erwartet der Vorstand, dass CEWE FOTOBÜCHER, Foto-Kalender, Grußkarten und Wanddekoration wie bereits 2012 das hohe Umsatz- und Ergebnisniveau im Fotofinishing sichern werden, während der Online Druck kurzfristig weitere Wachstumsimpulse und mittelfristig Erträge beisteuern soll. Eine konkrete Prognose für das Geschäftsjahr 2013 wird CEWE COLOR am 27. März 2013 im Rahmen der Bilanzpressekonferenz veröffentlichen.

Kontakt

CeWe Stiftung & Co. KGaA
Meerweg 30-32
D-26133 Oldenburg
Axel Weber
CeWe Color Holding AG
Investor Relations
Social Media