Erfolgreichstes Geschäftsjahr seit Gründung: gateprotect steigert Umsatz, verdoppelt Mitarbeiterzahl und eröffnet neue internationale Standorte

V.l.n.r.: Stephan Ziegler, CIO gateprotect AG Germany, Dr. Peter Smeets, CEO gateprotect AG Germany, Dr. Reinhard Festag, CFO gateprotect AG Germany (PresseBox) (Hamburg, ) Der deutsche IT-Sicherheitsspezialist gateprotect setzt seinen Wachstumskurs weiter fort und verzeichnet im vergangenen Geschäftsjahr ein deutliches Umsatzplus. Verantwortlich für die außerordentlich positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2012 sind u.a. eine Vielzahl neu geschlossener internationaler Partnerschaften mit Top-Distributoren, ein neues Management-Team sowie erfolgreiche Produktentwicklungen und Services.

gateprotect erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr mit einem zweistelligen Umsatzplus das beste Ergebnis seiner zehnjährigen Firmengeschichte. Unter der Führung des neuen Management-Teams Dr. Peter Smeets (CEO), Stephan Ziegler (CTO) und Dr. Reinhard Festag (CFO) ist der deutsche IT-Sicherheitsspezialist im vergangenen Jahr deutlich gewachsen und auf Internationalisierung und Innovation ausgerichtet worden.

Strategischer Ausbau des Unternehmens

gateprotect hat in den vergangenen Monaten seine Partner- und Vertriebsstruktur strategisch weiter entwickelt und auf Internationalisierung ausgerichtet. Mit der Gründung von gateprotect Inc., einer eigenen Tochtergesellschaft in den USA bbb mit Sitz im kalifornischen Santa Clara, sowie einem neuen Office in Kapstadt ist der Hamburger IT-Sicherheits-Spezialist, der bereits Mitarbeiter in Italien, Asien und Kanada beschäftigt, international nun noch breiter aufgestellt.

Gemeinsam mit den neu hinzugekommenen internationalen Distributoren Comguard für den Mittleren Osten, Comztek als Distributor für Afrika und Tech Titan als Partner für die asiatischen Länder, vertreibt gateprotect seine Sicherheitslösungen nun in nahezu allen relevanten Marktwirtschaften weltweit. In Österreich und Italien unterstützt der renommierte Value Added Partner Computerlinks den Vertrieb der gateprotect-Lösungen und in Deutschland baut das Unternehmen u.a. auf die Zusammenarbeit mit Gallo IT.

"Wir sind mit der internationalen Entwicklung äußerst zufrieden", sagt Dr. Reinhard Festag, CFO gateprotect AG. "Traditionell erwirtschaften wir einen Großteil unseres Umsatzes in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, aber auch im boomenden lateinamerikanischen Markt, wo sechs Value Added Partner in insgesamt 13 Ländern erfolgreich den Vertrieb unserer Sicherheitslösungen vorantreiben, wachsen wir deutlich. Positive Wachstumszahlen vermelden insbesondere auch unsere Vertriebspartner in Frankreich, Großbritannien, Spanien und Ungarn."

Den stetig wachsenden Erfolg des Unternehmens erklärt Dr. Peter Smeets, CEO gateprotect AG, wie folgt: "Unsere große Stärke liegt darin, die jeweiligen Märkte und Kundenanforderungen optimal zu verstehen und mit maßgeschneiderten, leicht zu bedienenden IT-Sicherheitslösungen Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Kunden aus Mittelstand, Großindustrie und öffentlicher Hand zu geben - und zwar weltweit."

Innovative Produkte und neue Services

Durch eine Reihe erfolgreich eingeführter neuer Produkte und Services konnte gateprotect auch 2012 seinen technologischen Führungsanspruch konsequent untermauern. "Frisches Geld aus einer Kapitalerhöhung haben wir direkt in die Software- und Produktentwicklung investiert", erläutert Stephan Ziegler, CTO gateprotect AG. "In den vergangenen 12 Monaten konnten wir so u.a. die Next-Generation-Firewall Version 9.2 mit Application Control auf den Markt bringen, die neue Hardware der GPZ-Modellreihe vorstellen und das gateprotect Sicherheitsaudit etablieren."

Version 9.2 mit Application Control

Die gateprotect Next-Generation-Firewall-Lösung der Version 9.2 umfasst ein erweitertes Feature-Set, das neben modernsten Sicherheits- und Netzwerkfeatures auch eine Applikationskontrolle beinhaltet. Anstatt Daten nur auf Basis von Ports und Protokollen zu filtern und einzelne Seiten zu blockieren, zeichnet die Applikationskontrolle den Datenverkehr auf, wertet ihn aus und analysiert die einzelnen Datenpakete sowie die mit ihnen gelieferten Informationen. "Bei gewohnt verlässlicher Performance, Sicherheit und Stabilität bietet die aktuelle Version unserer Next-Generation-Firewall unseren Kunden damit eine optimale, zukunftsfähige Lösung für die sich verändernden Rahmenbedingungen und kommenden Herausforderungen in der IT-Sicherheit und beim Datenschutz", so Stephan Ziegler, CTO gateprotect AG.

Launch der GPZ-Modellreihe

Die dritte Hardware-Generation der Next-Generation-Firewalls GPZ 1000, GPZ 2500 und GPZ 5000 bietet Unternehmen benutzerfreundliche Lösungen mit redundanten Komponenten für maximale Sicherheit bei bester Stabilität und Performance. Ein spezielles RAID-System sorgt für hohe Ausfallsicherheit und das flexibel gestaltete Frontend kann durch austauschbare Netzwerkkarten nach Kundenwunsch frei konfiguriert werden. Zudem verfügen alle Modelle über VLAN (Virtual Local Area Network) und Application Control.

gateprotect Sicherheitsaudit

Das gateprotect Sicherheitsaudit ist ein für den deutschen Markt entwickeltes Prüfverfahren, bei dem ein TÜV-zertifizierter Auditor vielfältige technische und organisatorische Parameter der Unternehmens-IT analysiert und in punkto Sicherheitsrelevanz zueinander in Beziehung setzt. Das Sicherheitsaudit prüft und dokumentiert den Schutzbedarf in einem Unternehmen und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Verordnungen. Mit dem Prüfzertifikat können Kunden nach innen und außen dokumentieren, dass sie einem zertifizierten Standard beim Datenschutz entsprechen und damit eventuellen Haftungsansprüchen vorbeugen.

Personelle Verstärkung

Mit zahlreichen Neueinstellungen, vor allem im Bereich Forschung und Entwicklung, hat gateprotect die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit 2011 nahezu verdoppelt. Spannende Aufgaben in einem interessanten Arbeitsumfeld machen gateprotect zu einem attraktiven Arbeitgeber, der auch viele internationale IT-Security-Spezialisten für sich gewinnen konnte. Am Firmenhauptsitz in Hamburg arbeitet derzeit ein interdisziplinäres Team von mehr als 80 Kollegen. Weltweit hat gateprotect mehr als 120 Mitarbeiter.

Ausblick 2013

Dr. Peter Smeets, CEO gateprotect AG: "Wir sind mit der Unternehmensentwicklung sehr zufrieden und blicken zuversichtlich in die Zukunft. Auch 2013 werden wir unseren Kunden ausgereifte IT-Sicherheitslösungen "Made in Germany" präsentieren, die leicht zu bedienen, effektiv zu verwalten und mühelos zu kontrollieren sind. Unser Anspruch ist, täglich aufs Neue zu beweisen, dass Komplexität in IT-Netzwerken nicht kompliziert zu managen sein muss."

Die aktuellsten Neuentwicklungen wird gateprotect auf der CeBIT 2013 in Hannover präsentieren: In Halle 12 an Stand C82 stellt der Hamburger IT-Sicherheitsanbieter u.a. neue Hardware und ein neues Produkt für den Enterprise-Markt aus.

Zudem wird gateprotect auf der CeBIT 2013 sein Engagement beim Radrennen "Race Across America" (RAAM) vorstellen. Das Unternehmen unterstützt das Team "4Athletes powered by gateprotect", das im Juni 2013 ohne Unterbrechung mehr als 5.000 Kilometer quer durch die USA zurücklegen wird. Unter den vier Radsport-Athleten ist dann auch gateprotect-CEO Dr. Peter Smeets. Eingebettet ist das RAAM in ein langfristig angelegtes Sport-Sponsoring der Triathlon-Abteilung von Eintracht Frankfurt e.V.

Kontakt

gateprotect GmbH
Valentinskamp 24
D-20354 Hamburg
Anika Ohlsen
Marketing Communications Manager
Thomas Schultze
SCHULTZEPLUS

Bilder

Social Media