Jobbörsen bei Suche nach motivierten Mitarbeitern meist besser als Arbeitsagenturen

DeutschlandStellen24.de Logo (PresseBox) (Berlin, ) Dem Anforderungsprofil nicht entsprechend, offen desinteressiert oder wenig bemüht: Bewerber, die von den staatlichen Arbeitsagenturen vermittelt werden, verursachen bei vielen Unternehmen nicht selten mehr Arbeitsaufwand, als sie bei der Rekrutierung von Personal tatsächlich helfen. "Das geht zum Teil soweit, dass es bereits Unternehmen gibt, die bestimmte offene Stellen gar nicht mehr an die Arbeitsagenturen melden oder auf deren Internet-Plattform inserieren, sondern sie bevorzugt ausschließlich über branchen- oder regionalspezifische Jobbörsen ausschreiben", erklärt Sven Konzack, Geschäftsführer des bundesweiten Jobbörsen-Netzwerks DeutschlandStellen24.de.

Das liegt jedoch nicht immer nur an der Qualität der Bewerber, sondern häufig auch am veränderten Suchverhalten der Jobsuchenden. "Vor allem gut qualifizierte, motivierte und selbstbewusste Arbeitnehmer nehmen ihr berufliches Schicksal zunehmend selbst in die Hand. Sie suchen proaktiv über private Jobbörsen nach einer neuen Beschäftigung und verlassen sich nicht auf die Vermittlungsaktivitäten der Arbeitsagenturen", beschreibt Konzack die attraktive Bewerbergruppe, welche Unternehmen beispielsweise über die regionalen Städte-Jobportale von DeutschlandStellen24.de erreichen können.

Bei der Jobsuche im Netz spielen für Arbeitnehmer auch innovative Such-Features und eine zeitgemäße Handhabung der Jobbörsen eine große Rolle. Im Zeitalter von Smartphone & Co. gewinnt daher die mobile, standortbezogene Rekrutierung immer weiter an Bedeutung. Dank der Spezialisierung auf das regionalspezifische Mobile Recruiting erreichen Unternehmen über die 82 Städte-Jobportale von DeutschlandStellen24.de ihre Bewerber auch, wenn diese von unterwegs aus im Internet nach passenden Stellen suchen. Hierzu sind die DeutschlandStellen24.de-Portale allesamt auch ohne Installation einer App oder Aufruf einer speziellen mobilen Version auf mobile Endgeräte verfügbar. Sie bieten Interessenten zudem die Möglichkeit, sich auf passende Stellen direkt mobil zu bewerben.

Für die Unternehmen, die sich von den vielen Vorteilen des Mobile Recruitings und der regionalen Mitarbeitergewinnung überzeugen möchten, hat DeutschlandStellen24.de seine laufende Kennenlern-Aktion noch einmal bis zum 16. Februar 2013 verlängert. Im Rahmen der Aktion erhalten Arbeitgeber bei Registrierung eine Stellenanzeige kostenfrei.

Weitere Informationen, eine Übersicht über alle Städteportale des Job-Netzwerks sowie Möglichkeiten zur Registrierung finden sich unter http://www.deutschlandstellen24.de/....

Über DeutschlandStellen24.de

DeutschlandStellen24.de ist mit seinen 82 Städte-Jobportalen eines der größten lokalen Jobbörsen-Netzwerke Deutschlands. Bundesweit adressiert es mehr als 26 Millionen potentielle Arbeitnehmer. Diese finden auf den Portalen, deren URL sich nach dem Schema "StadtnameStellen24.de" zusammensetzt, über lokale Jobsuchen passende Stellen in ihrer unmittelbaren Umgebung. DeutschlandStellen24.de setzt damit unmittelbar auf den Online-Trend der zunehmenden Lokalisierung sowie des Mobile Recruitings auf.

Ebenso wie Timeworkers.de, eine der führenden Jobbörsen für die Zeitarbeitsbranche, gehört das DeutschlandStellen24.de-Netzwerk inklusive seiner regionalen Ableger zur JobTime24 GbR.

Kontakt

Timeworkers.de - Konzack und Konzack GbR
Pettenkofer Str. 16-18
D-10247 Berlin
PresseDesk
PR-Agentur

Bilder

Social Media