Mehr als 18 neue Isolierstoffe für die Industrie!

Aktueller Werkstoffkatalog der AGK erschienen
10.000 Werkstoffkataloge warten auf die Post (PresseBox) (Dortmund, ) Auch wenn die AGK Hochleistungswerkstoffe GmbH kaum etwas von der Stange verkauft, ist ein neuer Katalog fertiggestellt. Er ist ein unverzichtbares Nachschlagewerk für Isolierwerkstoffe bis 1500°C. Konstrukteure finden hier die notwendigen technischen Daten für die Auswahl von Isoliermaterialien. 10.000 Kataloge sind jetzt auf dem Weg zu Ansprechpartnern im deutschsprachigen Raum. Die Dortmunder Produzenten fertigen, nach erfolgter Materialselektion, individuelle Isolierbauteile gemäß Kundenwunsch oder unterstützen den Kunden auch in der richtigen Werkstoffwahl. Selbstverständlich werden auch wärmetechnische Berechnungen durchgeführt, die dem Kunden helfen sollen, die richtige Isolierung zu finden.

Acht Seiten mehr Informationen und Daten zeugen davon, dass sich bei der AGK was tut. Das Spektrum reicht vom hochdruckfesten elektrischen Isolationsmaterial bis 280°C, über Elektroisolierung bis 1000°C, hin zur konstruktionsfester Isolation bis zu 1500°C. "Bei der Auswahl der Werkstoffe legt die AGK den Fokus auf Multifunktionalität", so der Geschäftsführer Achim Kunkel. So soll der ideale Werkstoff druckfest, thermisch und elektrisch isolierend und auch noch hochtemperaturbeständig sein. "Manch einer beschreibt dies als eierlegende Wollmilchsau", so der technische Berater. Leider ist dies nicht immer zu realisieren, so dass insbesondere im hohen Temperaturbereich Abstriche gemacht werden müssen. Zumeist sinkt die Festigkeit rapide mit dem Steigen der Temperaturfestigkeit. Insbesondere mit den hauseigenen Klebern lassen sich eigene Verbundsysteme herstellen, dadurch können auch diese Probleme zu großen Teilen gelöst werden. Abgerundet wird das Isolierportfolio der AGK mit technischen Textilien aus Textilglas und Silikatfasern.

In den neuen Katalog sind alle technischen Änderungen eingeflossen, die sich nach der letzten Auflage ergeben haben. Dafür wurden wieder umfangreiche Materialprüfungen vorgenommen, um Konstrukteuren weiterhin mehr Sicherheit zu bieten. Neue Werkstoffe, die zwischenzeitlich schon exklusiv an einige Kunden vermarket wurden, finden sich jetzt für ein breites Publikum zur Auswahl.

Selbstverständlich finden sich die technischen Daten auch im Internet und der Katalog auch zum Download.

Kontakt

AGK Hochleistungswerkstoffe GmbH
Fallgatter 8
D-44369 Dortmund
A. Schmidt
Marketingleiter

Bilder

Social Media