Die neue Corvette Stingray präsentiert sich in "Big Apple" New York City

Rückkehr 60 Jahre nach dem Debüt der ersten Generation an gleicher Stelle
Chevrolet Corvette C1 (PresseBox) (Rüsselsheim/New York, ) Vor genau sechzig Jahren säumten zahlreiche Zuschauer die schicke Park Avenue in New York City, um auf der "General Motors Motorama Show" einen Blick auf eine neue, bahnbrechende Fahrzeugentwicklung namens Chevrolet Corvette zu erhaschen. In der nunmehr siebten Modellgeneration kehrt diese heute zurück nach "Big Apple" - und markiert damit einen weiteren Meilenstein in einer reichen Modellhistorie. Ihr offizielles Publikumsdebüt gab die "Corvette Stingray 2014" Anfang der Woche auf der diesjährigen "North American International Auto Show" (NAIAS) in Detroit.

"Die neue Corvette Stingray ist die modernste, fortschrittlichste und faszinierendste Corvette in einer langen, einzigartigen amerikanischen Erfolgsgeschichte", sagt Chris Perry, Vice President Chevrolet Marketing. "Sie ist ein Automobil, das mit der amerikanischen Kultur eng verwoben ist. Und hier, in Big Apple, hat alles begonnen."

Vorgestellt wurde die Ur-Corvette am 17. Januar 1953 im Waldorf Astoria Hotel. Im weiteren Verlauf des Jahres bewunderten mehr als 1,4 Millionen Menschen auf verschiedenen Ausstellungen in den Vereinigten Staaten ihr kurvenreiches Design und ihren futuristischen Auftritt.

Produktionsvolumen 1953: 300 Exemplare in Weiß mit rotem Interieur

Die begeisterten Reaktionen der Öffentlichkeit veranlassten Chevrolet, die Produktionsplanungen zu forcieren, und so verließen bereits Ende Juni erste Exemplare das spezialisierte Montagewerk in Flint (US-Bundesstaat Michigan). 300 Einheiten wurden 1953 montiert, alle in Weiß lackiert und mit rotem Interieur. Es war der verheißungsvolle Start für ein Automobil, das zum Synonym für Leistung, Technologie, Design und automobile Sehnsüchte werden sollte.

Ihren Wurzeln ist die Corvette bis zum heutigen Tag treugeblieben: Wie das Urmodell und alle folgenden Generationen ist auch die siebte Auflage ist als zweisitziger Sportwagen mit fortschrittlicher Technik und modernen Leichtbaumaterialien konzipiert, der besonders intensive Fahrerlebnis bietet. Viele der verwendeten Technologien und Designelemente sind vom Rennsport inspiriert, der in der Modellhistorie dieses Fahrzeugs seit jeher eine tragende Rolle spielt.

Mit einer Leistung von rund 450 PS (331 kW) und einer Beschleunigung von null auf 60 mph (96,6 km/h) in weniger als vier Sekunden ist die neue Corvette Stingray nicht nur das stärkste Chevrolet-Serienmodell aller Zeiten, sondern mit einem projektierten Kraftstoffverbrauch von unter 9,0 l/100 km (26 mpg) auch das bislang effizienteste.

Der Verkaufsstart des neuen Modells ist für das dritte Quartal 2013 vorgesehen.

Fakten und Meilensteine der Corvette-Historie:

  • Geboren wurde die "Corvette-Idee" ursprünglich vom legendären GM-Designdirektor Harley Earl, der Raum sah für einen amerikanischen Beitrag zum europäisch dominierten Sportwagenmarkt. Auch das Konzept einer Karosserie mit Glasfaserkomponenten stammt von ihm.
  • "Corvette" war die Bezeichnung für eine Klasse kleiner, schneller Marineschiffe.
  • Die Corvette von 1953 wurde zu einem Basispreis von 3.498 US-Dollar angeboten. Als Optionen standen eine Heizung (91 $) und ein Mittelwellenradio (145 $) zur Wahl.
  • In allen Corvette-Generationen kamen innovative Leichtbaumaterialien zum Einsatz, von Glasfaserwerkstoff (1953) bis zu hochmoderner Kohlefaser-Nano-Technologie und Karbon bei der neuen Corvette Stingray (Modelljahr 2014).
  • Ein V8-Motor kam 1955 erstmals zum Einsatz und wurde in jenem Jahr wurde von 90 Prozent der Kunden gewählt - danach fuhren alle Chevrolet Corvette mit V8-Power.
  • Der Name "Stingray" wurde erstmals für einen Rennwagen-Prototypen verwendet, dessen Styling die zweite Corvette-Generation (Debüt: 1963) maßgeblich beeinflusste. Das Design des '63er Corvette Sting Ray Coupés mit dem geteilten Heckfenster gilt seitdem als eines der schönsten und wichtigsten in der Automobilgeschichte.
  • Die Corvette brachte High-End-Technologien, die zuvor Fahrzeugen der Luxusklasse vorbehalten waren, in die Großserie - wie Kraftstoffeinspritzung (1957), Einzelradaufhängung hinten (1963), Vierrad-Scheibenbremse
  • Die Corvette ist der am längsten ununterbrochen produzierte Sportwagen weltweit.
  • Fast zwei Millionen Chevrolet Corvette wurden seit dem Marktstart im Jahr 1953 bis einschließlich 2012 verkauft. Das entspricht rund einem Drittel des Sportwagenabsatzes in Amerika.

Kontakt

Chevrolet Deutschland GmbH
Bahnhofsplatz 1
D-65423 Rüsselsheim
Rej Husetovic
Chevrolet Deutschland GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Seibert

Bilder

Social Media