Auf Nummer sicher mit den Medibox-Entsorgungsbehältern

Medibox® (PresseBox) (Melsungen, ) Ungesicherter Abwurf und nicht sachgerechte Entsorgung von spitzen und scharfen Gegenständen sind die häufigste Ursache von Nadelstichverletzungen. Daher ist die sichere Entsorgung verwendeter Medizinprodukte nach den Vorgaben der TRBA 250 ein sehr wichtiges Thema. Der Medibox-Entsorgungsbehälter entspricht der neuen ISO 23907, in der die Anforderungen und Prüfverfahren an Behälter für spitze und scharfe Abfälle geregelt sind.

Der Entsorgungsbehälter Medibox von B. Braun vereint die wichtigsten Eigenschaften zum Schutz vor Nadelstichverletzungen: Er ist durchstichsicher, bruch- und standfest und irreversibel endverschließbar. Unterschiedliche Öffnungen im Deckel der Medibox ermöglichen die Entsorgung spitzer und scharfer Medizinprodukte, ohne dass das Personal mit den potenziell verletzenden Teilen in Berührung kommt.

Die Anwendung ist mit leicht verständlichen Piktogrammen auf dem Etikett dargestellt. Aus Sicherheitsgründen sollen Sammelbehälter für medizinischen Abfall mit potentiellem Verletzungs- und Infektionsrisiko nur bis maximal achtzig Prozent des Gesamtvolumens befüllt werden. Der maximale Füllstand ist durch das seitliche Sichtfenster gut kontrollierbar.

In der Medibox lassen sich alle marktüblichen spitzen und scharfen Medizinprodukte abwerfen und entsorgen.

Weitere Infos unter: www.hygiene.bbraun.de

Kontakt

B. Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
D-34212 Melsungen
Andrea Puzyno
Marketing Communications - Editorial Office
Andrea Thöne
Marketing Communications - Editorial Office

Bilder

Social Media