Douglas: Bilanz-Pressekonferenz für 2011/12

Umsatz steigt um 1,7%
Douglas (PresseBox) (Hagen, ) Die Douglas-Gruppe konnte den Umsatz im Geschäftsjahr 2011/12 erneut steigern. Auf der Basis von vorläufigen Zahlen konnte dies bereits in einer Pressemitteilung vom 9. Oktober 2012 prognostiziert werden. Auf der heutigen Bilanz-Pressekonferenz für das vergangene Geschäftsjahr werden diese Zahlen bestätigt werden. Demnach ergibt sich es weiteres Plus von 0,8% gegenüber dem Vorjahr. So konnte ein Umsatz von 3,4 Milliarden Euro erzielt werden. Als weitere erfreuliche Meldung kann verkündet werden, dass es im vergangenen Jahr einen deutlichen Anstieg der Online-Umsätze um 13% gab. Dieses Umsatzplus kann vor allem auf die gestiegenen Umsätze in Deutschland zurückgeführt werden, während die vergleichbaren Auslandsumsätze hingegen leicht rückläufig waren.

Erfreuliche Entwicklung der Online-Umsätze

Dr. Henning Kreke, Vorsitzender der DOUGLAS HOLDING, kommentierte dies: „Wir haben damit auch in diesem Jahr unser Umsatzziel erreicht. Vor dem Hintergrund der branchenbedingt anhaltend rückläufigen Umsatzentwicklung in unseren Thalia-Buchhandlungen sowie in einigen Auslandsmärkten sind wir mit dieser Entwicklung einigermaßen zufrieden.“ Weiter sagte er, dass er mit der Entwicklung in den Crist-Juweliergeschäften und den Douglas-Parfümerien im Heimatland Deutschland rundum zufrieden sei. Auch die Entwicklung der Ónline-Umsätze sei erfreulich.

+2,7 Prozent in Deutschland

Alleine in Deutschland konnte im Geschäftsjahr ein Umsatzplus von 2,7 Prozent erreicht werden. Dahingegen erreichten die Auslandsumsätze nur ein Plus von lediglich 1,3 Prozentpunkten. Dies wird vor allem auf den Verkauf der Parfümerien und Russland sowie einigen anderen schwachen Märkten zurückgeführt. Die Steigerung der Online-Umsätze um satte 13 Prozent lässt diese konzernintern bereits auf einem Anteil 7 Prozent des Gesamtergebnisses springen. Dr. Henning Kreke dankt in diesem Zusammenhang besonders den 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, „die es mit ihrer Herzlichkeit, ihrer Servicebereitschaft und ihrer Leidenschaft wieder einmal geschafft haben, unsere Kunden für die Fachgeschäfte und die Online-Shops der DOUGLAS-Gruppe zu begeistern.“

Trotz eines leichten Umsatzrückganges einzelner Konzernteile, die Thalia Gruppe verlor z. B. 2,1% im Vergleich zum Vorjahr, können die Ergebnisprognosen dennoch erreicht werden. Trotz einiger Herausforderungen in den Auslandsmärkten, sowie der Buchbranche, wird ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreicht, das am unteren Ende der prognostizierten Bandbreite von 200 bis 250 Millionen Euro liegen wird.

Mehr dazu in Kürze auf http://www.douglas.de/

Kontakt

Max Adler - Online Marketing
Carril de los Pies Quemaos 2
E-11149 Conil de la Frontera
Dr. Henning Kreke
DOUGLAS HOLDING AG

Bilder

Social Media