GSM Störmelde und Fernwirksystem für globalen Einsatz

GO Zentral mit Modul (PresseBox) (Hohen Neuendorf, ) Fernwartung und Fernwirken per GSM ist der Trend in der M2M Kommunikation. Aber nicht jede Lösung passt zu jeder Aufgabenstellung. Gefordert werden Flexibilität, einfache Handhabung, Mobilität und die weltweite Nutzbarkeit.

Bei der GO-Serie der Firma Wireless Netcontrol handelt es sich um ein modular aufgebautes Fernwirk- und Fernwartungssystem zur Überwachung und Steuerung von dezentralen Anlagen. Zustandsänderungen werden über die angeschlossenen Module mit verschiedenen digitalen oder analogen Ein- und Ausgängen an die Zentraleinheit weitergeleitet. Diese sendet eine Meldung per SMS an die zuständigen Personen, kann den gemessenen Wert aber ebenso gut in eine Datenbank schreiben.
Die Zentraleinheit benötigt eine Eingangsspannung von 11-35 V DC und lässt sich mit verschiedensten Modulen erweitern: Digitale und analoge Eingänge, Relais-Ausgänge, die auch direkt 230 V schalten können, invertierte oder optoentkoppelte Ereignismeldungen und jetzt auch der Empfang von Funkrundsteuer-Signalen der EFR. Durch die Verbindung über BUS entfällt eine Verkabelung zwischen Zentrale und den Modulen, was die Montage vereinfacht und die Flexibilität erhöht.

Die modulare Ausführung der Serie ermöglicht es dem Anwender, das Störmelde- und Fernwirksystem an neue Anforderungen anzupassen. Bei Bedarf werden einzelne Module ersetzt oder weitere Funktionen ergänzt. Mit der GO Serie ist es also möglich, kleine und große Anlagen mit geringem Kostenaufwand weltweit fernzuwarten, zu überwachen und individuelle Störmeldungen abzusetzen.

Kontakt

Wireless Netcontrol GmbH
Berliner Str. 4a
D-16540 Hohen Neuendorf
Marco Riedel
Sales & Marketing
Pressearbeit

Bilder

Social Media