Concur baut Engagement in Europa mit lokalen Rechenzentren aus

Das Unternehmen investiert in neue Anlagen, um den Bedürfnissen der steigenden Anzahl europäischer Kunden gerecht zu werden
(PresseBox) (Frankfurt, ) Concur (NASDAQ: CNQR), ein führender Anbieter von integrierten Lösungen für das Reisemanagement und die Reisekostenverwaltung, eröffnet zwei Rechenzentren in Europa. Als Teil der anhaltenden Expansion in Europa und als Zeichen des Engagements für die Kunden in den lokalen Märkten baute Concur gemeinsam mit Rechenzentrums-Providern Co-Location-Rechenzentren in Frankreich und den Niederlanden. Das Prinzip der Co-Location ermöglicht die geteilte, bedarfsgerechte Nutzung von Rechenzentrumskapazitäten und bringt Vorteile bei der Leistungsfähigkeit, Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit.

Die Rechenzentren, gebaut nach dem neusten Stand der Technik, ermöglichen eine Kombination aus öffentlichem und privatem Cloud-Hosting. Sie verfügen über Hochsicherheits-Einheiten und vollständig virtualisierte Anlagen, durch die Concur die Anforderungen der Kunden in Europa besonders gut erfüllen kann. Die Anlagen entsprechen auch höchsten Anforderungen an die Umweltfreundlichkeit. Das Projekt zeigt, dass sich Concur um die regionalen Bedürfnisse seiner Kunden kümmert. Vielen Kunden ist gerade die Möglichkeit wichtig, Daten in Europa zu speichern.

Mit den Rechenzentren unterstützt Concur seine Cloud-Strategie in Europa, durch die der gesamte Reiseprozess über Concur´s T&E-Cloud (Travel- and Expense-Cloud) abgebildet wird und so eine nahtlose Abwicklung ermöglicht – end-to-end, also von der Recherche der Reisemöglichkeiten bis hin zur Einreichung der fertigen Reisekostenabrechnung. Über 30 Cloud-Anbieter arbeiten mit Concur als Partner für Platform-as-a-Service (PaaS) und Infrastructure-as-a-Service (IaaS) zusammen, um auch in Europa den vollen Umfang der Anwendungen für Reisemanagement und –abrechnung zur Verfügung zu stellen. Beispielsweise setzt Concur das Application Programming Interface (API) eines Mehrwertsteuer-Erstattungsdienstes ein, um Expertenwissen zum Thema Compliance bieten zu können. Da Concur sämtliche relevanten Aspekte der Datenspeicherung in der Cloud anbietet, von der Software bis zur Plattform und Infrastruktur, kann das Unternehmen gemeinsam mit Partnern weltweit überzeugende Dienste liefern, maßgeschneidert für regionale Märkte im privaten und im öffentlichen Sektor.

Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie in technische Kompetenz in ganz Europa versetzen Concur in die Lage, die externen Rechenzentren gemeinsam mit spezialisierten Partnern zu bauen und zu betreiben. Ein Team von 55 Mitarbeitern aus allen Unternehmensbereichen war in die Planung und den Aufbau involviert, ein 16-köpfiges Team wird das Datenmanagement rund um die Uhr beaufsichtigen.

Isabel Montesdeoca, General Manager Concur EMEA, sagt: „Concur nimmt das Thema Datensicherheit sehr ernst. Wir haben sehr viel Know-how und Geld in diese europäischen Rechenzentren investiert, um den Anforderungen der hier ansässigen Unternehmen gerecht zu werden. Unsere Kunden können sich auf die Sicherheit und Verfügbarkeit ihrer Daten voll verlassen.“

Steve Caniano, VP Hosting, Managed Applications and Cloud Solutions bei Concur´s Partner AT&T Business Solutions, sagt: „Als Anbieter von SaaS-Lösungen wissen wir, wie wichtig es ist, dass Cloud-Strukturen gleichzeitig globalisiert und lokalisiert sind. Wir arbeiten eng mit Unternehmen wie Concur beim Hosting ihrer Anwendungen zusammen, damit sie möglichst nah am Kunden arbeiten. So können sie bei der weltweiten Expansion ihrer Geschäfte für ihre Nutzer die besten Ergebnisse liefern.“

Kontakt

Concur Deutschland GmbH
Lyoner Strasse 15
D-60528 Frankfurt
Stefan Haagn
Senior Account Manager
Social Media