Umweltimage: Toyotas Vorsprung schmilzt

BMW holt stark auf - Auch VW und Audi legen zu, Mercedes verliert
Leserwahl (PresseBox) (Stuttgart, ) Hybrid-Pionier Toyota verliert zunehmend seinen Vorsprung in Sachen Umweltimage. Zwar sehen immer noch 66 Prozent der deutschen Autofahrer in Toyota den führenden Anbieter alternativer Antriebe. Allerdings sind das vier Prozentpunkte weniger als noch 2012. Das ist das Ergebnis der großen Leserumfrage "Die besten Autos 2013" der Zeitschrift auto motor und sport, an der sich 113.000 Leser beteiligten.

Aufgeholt hat vor allem BMW. Inzwischen attestieren 50 Prozent der Befragten hohe Kompetenz bei Umwelttechnik und alternativen Antrieben, vier Prozentpunkte mehr als 2012. Mercedes auf Rang drei büßt dagegen mit 37 Prozent Zustimmung sechs Prozentpunkte ein. Zulegen konnten Audi (29%, plus 3%) und VW (26%, plus 1%). Die größten Verluste musste Opel hinnehmen, trotz des Elektroautos Ampera. Opel kam in der Umfrage auf 17 Prozent, neun Prozentpunkte weniger als im vergangenen Jahr.

Kontakt

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Leuschnerstr. 1
D-70174 Stuttgart
Axel Mörer-Funk
Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG

Bilder

Social Media