Bleifreier Strangguss für Trinkwassersysteme

KS Gleitlager GmbH auf der ISH
Bleifreier Strangguss für Trinkwassersysteme (PresseBox) (Neckarsulm, ) Die ISH findet vom 12. bis 16. März in Frankfurt statt. Sie gilt als Leitmesse für die Themen Bad, Gebäude-, Energie- und Klimatechnik. Unter dem Motto "Stark in Rotguss" stellt in Halle 5.1 auf Platz C48 zum ersten Mal auch die KS Gleitlager GmbH auf einem 28 qm2 großen Messestand Legierungen und Produkte für Trinkwasserinstallationssysteme vor.

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der neuen bleifreien Legierung Ecocast, die der Hersteller als erster in Europa im Stranggussverfahren industrialisiert hat. Die Kupferlegierung wird seit Anfang 2013 in Lizenz der Wieland-Werke AG vertrieben und ist vom Umweltbundesamt offiziell für Trinkwassersysteme zugelassen.

"Wir nutzen auf der ISH die Möglichkeit, bestehende Kundenkontakte zu pflegen, aber auch Neukunden - vor allem im internationalen Bereich - anzusprechen. Armaturen- und Fittinghersteller, aber auch Systemanbieter von Trinkwasserinstallationssystemen sollen über bestehende Gussprodukte und Neuheiten informiert werden" so Carsten Becking, Leiter Vertrieb Guss im KS Gleitlager Werk in Papenburg.

Auf dem Messestand zeigt das Unternehmen Rundstangen, Hohlstangen, 6-oder 8-Kant-Profile sowie Sondergeometrien, die im Stranggussverfahren hergestellt werden. Daneben werden auch Fertigprodukte von Kunden ausgestellt.

Die KS Gleitlager GmbH gehört zur KSPG Gruppe und unterhält in ihrem Werk in Papenburg eine der europaweit größten Buntmetall-Stranggießereien. Seit über fünfzig Jahren ist KS Gleitlager in diesem Bereich darauf spezialisiert seinen Kunden eine breite Palette von Kupferlegierungen (NE-Metallen) in stranggegossener Qualität anzubieten. Dazu gehören Legierungszusammensetzungen wie Rotguss (Kupfer-Zinn-Zink), Bronze (Kupfer-Zinn) und artverwandte Legierungen sowie seit neuestem die bereits erwähnte bleifreie Variante Ecocast (Kupfer-Zink-Silizium).

Strangguss zeichnet sich durch eine gleichmäßige Zusammensetzung der Legierungsbestandteile aus, hat ein spannungsarmes Materialgefüge, ist rissunempfindlich und besitzt eine hohe Dehnung. Diese Eigenschaften bewirken, dass sich das Material gut mechanisch bearbeiten und umformen lässt und gleichzeitig eine hohe Funktionszuverlässigkeit aufweist.

Kontakt

Rheinmetall Automotive AG
Karl-Schmidt-Straße 1
D-74172 Neckarsulm

Bilder

Social Media