AMS Technologies stellt akkubetriebenes Structural Health Monitoring System vor

Der innovative SensoBrick® ermöglicht jetzt die mobile Überwachung von Bauwerken und Bauteilen, um jegliche strukturelle Veränderung oder Schädigung zu erkennen - die aufwendige Inspektion vor Ort entfällt.
Der SensoBrick® von AMS Technologies ermöglicht die mobile Überwachung von Bauwerken und Bauteilen (PresseBox) (Martinsried, ) Die Zustandsüberwachung von baulichen Strukturen (SHM) ist eine Methode, um kontinuierlich Anhaltspunkte über die Funktionsfähigkeit von Bauteilen und Bauwerken zu erhalten. So sollen Schädigungen, zum Beispiel Risse oder Verformungen, frühzeitig erkannt werden, um Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Der SensoBrick® wurde für die schnelle und einfache Installation entwickelt und kann ohne Verlegung von Kabeln sofort in Betrieb genommen werden. Das drahtlose System arbeitet netzunabhängig durch integrierte Akkus mit langer Laufzeit und mobiler Datenanbindung. Egal ob an Brücken, Straßen, Häusern, Denkmälern oder Hängen – durch den integrierten Akku mit einer Laufzeit von bis zu fünf Jahren kann der SensoBrick® flexibel und ohne zusätzliche Stromversorgung fast überall montiert werden.

Dank der modularen Bauweise lassen sich zudem jederzeit zusätzliche Sensoren an die Steuereinheit des SensoBrick® anschließen. Die intuitive Bedienoberfläche ermöglicht mit nur einem Klick über PC, Tablet oder Mobiltelefon strukturelle Veränderungen an Bauwerken zu verfolgen und aufzuzeichnen.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webseite www.amstechnologies.com

Kontakt

AMS Technologies AG
Fraunhoferstrasse 22
D-82152 Martinsried
Claudius Raith
AMS Technologies AG
Faseroptik

Bilder

Social Media