5 neue PALFINGER Hubarbeitsbühnen für Spielhoff

In den vergangenen Monaten erweiterte die Arbeitsbühnenvermietung Spielhoff aus Wuppertal den Fuhrpark mit 5 neuen Hubarbeitsbühnen von PALFINGER (PresseBox) (Bergheim/Salzburg, ) Der Arbeitsbühnenvermieter Spielhoff aus Wuppertal erneuerte Ende vergangenen Jahres einen Teil des Fuhrparks mit 5 neuen Hubarbeitsbühnen von PALFINGER. Die Hubarbeitsbühnen mit maximalen Arbeitshöhen von 21-30 Metern sind auf verschiedenen Fahrgestellen aufgebaut. Bei der Konzeption der Fahrzeuge berücksichtigte man speziell die Einsetzbarkeit in der hügeligen Gegend in und rund um Wuppertal.

Zwei verschiedene Fahrzeugkonzepte verwirklichte Firmengründer Hans-Peter Spielhoff mit der Hubarbeitsbühne P 210 BK. Eine der beiden Hubarbeitsbühnen wurde klassisch auf einem Nissan 3,5t Fahrgestell aufgebaut. Das Fahrzeug kann damit auch an Kunden vermietet werden, die nur den Führerschein der Klasse B besitzen. Ein ganz anderes Konzept realisierte man bei der zweiten Hubarbeitsbühne. Sie wurde auf einem 7,5t MAN Fahrgestell aufgebaut und wird durch die rein senkrechten Stürzen im Fahrzeugprofil abgestützt. Dank des höheren Eigengewichtes des Fahrgestells wird der maximal mögliche Arbeitsbereich von bis zu 16,4m trotz der Senkrechtabstützung kreisrund um das Fahrzeug erreicht. Dies ist vor allem bei Arbeiten neben dem laufenden Verkehr von großem Vorteil.

Für den Einsatz an Steigungen stattete man die WT 270 mit erhöhtem Stützhub aus. Dieser erweitert das Einsatzspektrum im Gelände. Aufgrund der guten Erfahrungen mit den schon vorhandenen WT 270 wurde dieses Fahrzeug als Ersatzbeschaffung geordert.

Neu im Fuhrpark sind 2 PALFINGER Hubarbeitsbühnen vom Typ P 300 KS. Um die Rangierfähigkeit in den engen Kurven und Steigungen rund um Wuppertal deutlich zu verbessern benötigten die Fahrzeuge einen kurzen Radstand. Die kurze Baulänge vereinfacht zusätzlich das Abstützen an der Steigung, da der Abstand zwischen den Stützen sehr gering ist und somit weniger Stützhub benötigt wird. Die kurze Baulänge und der Radstand von nur 3m werden dank des patentierten Kurbeschwenktisches ermöglicht. Das neueste Fahrzeug aus der Premium Klasse von PALFINGER überzeugt auch durch sein intuitives Bedienkonzept. Das neue Bedienpult führt den Bediener einfach und verständlich durch das Menü. Dies verkürzt den Zeitaufwand für die Einweisung der Bediener und vermeidet Fehlbedienungen. Zusätzlich wurde die Stützensteuerung am Fahrzeugheck noch einfacher und schneller gestaltet. Wie bei allen PALFINGER Hubarbeitsbühnen wird auch bei der P 300 KS die Stabilität in den Vordergrund gestellt.

Kontakt

PALFINGER AG
Lamprechtshausener Bundesstraße 8
A-5101 Bergheim

Bilder

Social Media