Bewitterung von Kunststoffen in der Automobilindustrie

Bewitterung von Kunststoffen in der Automobilindustrie (PresseBox) (Würzburg, ) Steigende Anforderungen an die Bewitterungsbeständigkeit von Materialien und Bauteilen erfordern eine permanente Weiterentwicklung der Werkstoffe und damit auch der Prüfverfahren. Besonders gravierend sind die Anforderungen in der Automobilindustrie. Kaum ein Objekt des täglichen Lebens ist so permanenten Witterungseinflüssen ausgesetzt wie das Kfz. Sonneneinstrahlung, Regen, Frost, Salzgischt und ständige Abrasion durch Feinstteilchen im Fahrtwind setzen den Materialien extrem zu. Neben den hohen Anforderungen an die Korrosionsstabilität der verwendeten Materialien muss das Fahrzeug noch stets eine einwandfreie Optik aufweisen.

Bereits zum 9. Mal veranstaltet das Kunststoff-Zentrum SKZ die Fachtagung "Bewitterung von Kunststoffteilen in der Automobilindustrie". Unter der fachkundigen Leitung von Dipl.-Phys. Andreas Riedl von der Atlas Material Testing Technology GmbH, stellen Experten am 10. und 11. April 2013 in Würzburg den Stand der Technik dar, diskutieren verschiedene Polymerwerkstoffe und deren Stabilisierung und geben praxiserprobte Anwendungsbeispiele.

Im Einführungsvortrag geht es um die Grundlagen der witterungsbedingten Alterung mit der charakteristischen Einwirkung von Wetterfaktoren auf Materialien. Es folgen spezifische Bewitterungsmöglichkeiten von Acrylpolymeren und eine quantitative Bewertung von Sonnensimulatoren. Vorgestellt werden auch neue Laborbewitterungsmethoden aus den USA zur Simulation von Alterserscheinungen bei Automobillacken und die Freibewitterung aus Sicht eines Automobilherstellers inklusive Anwendung, Simulation und Anforderungen.

Den Teilnehmern bleibt genügend Zeit für ausgiebige Diskussionen und auch für persönliche Gespräche bei einer gemütlichen Abendveranstaltung.

Wissen eröffnet Perspektiven

Das SKZ steht seit über 50 Jahren für kompetente Aus- und Weiterbildung. Die Auswahl der Themen ist speziell für Unternehmen im Umgang mit allen Formen des Kunststoffes abgestimmt. 600 Veranstaltungen mit über 10.000 Teilnehmern jährlich sowie 1.500 Referenten machen das SKZ zum Marktführer für Wissenstransfer im Bereich Kunststoff in Deutschland und Europa.

Tagungsdaten

Thema: Bewitterung von Kunststoffen in der Automobilindustrie
Zeit: 10. bis 11. April 2013
Ort: Tagungszentrum Festung Marienberg, Oberer Burgweg, 97082 Würzburg
Leitung: Dipl.-Phys. Andreas Riedl, Atlas Material Testing Technology GmbH, Linsengericht-Altenhaßlau
Veranstalter: SKZ - ConSem GmbH, Würzburg
Organisation: Dipl.-Ing. Karlheinz Baumgärtel, SKZ, Tel. 0931/4104-123
Information/Anmeldung: Alexander Hefner, SKZ, Tel. 0931/4104-164

Kontakt

SKZ - KFE gGmbH
Frankfurter Str. 15 - 17
D-97082 Würzburg
Susanne Fehrer
Anmeldung
Karlheinz Dipl.-Ing. Baumgärtel
Organisation
Dipl.-Ing. Norbert Schlör
Organisation

Bilder

Social Media