Der kapazitätsstärkste IDE-Streamer auf dem Markt

ADR2.120ide von Onstream Data jetzt bei MCE
(PresseBox) (Ottobrunn/München, ) Mit dem derzeit kapazitätsstärksten Streamer für den IDE-Bereich, der am Markt verfügbar ist, erweitert MCE, führender Distributor für Speicherperipherie-Produkte, sein Angebot an preisgünstigen Bandspeicherlösungen des Herstellers Onstream Data. Das interne, für den Einbau in jeden Standard-5,25-Zoll-Schacht geeignete Modell ADR2.120ide bietet eine Kapazität von 60 GB unkomprimiert und 120 GB bei 2:1-Komprimierung. Dank der Enhanced IDE/ATAPI-Schnittstelle erreicht der Streamer eine maximale Datenübertragungsrate von 5 MB pro Sekunde. Das Gerät ist als eine Platz sparende und sehr preisgünstige Backup-Lösung im
Entry-Level- und Low-End-Bereich konzipiert. Es ist bei MCE ab sofort im Bundle mit der Backup- und Disaster Recovery-Software Tapeware XE sowie einem ADR-120GB-Datenträger zum Preis von 799 Euro und mit sechs Datenträgern für 1099 Euro erhältlich (Preise zzgl. MwSt.).

Mit dem Modell ADR2.120ide komplettiert Onstream seine Produktlinie von ADR-Streamern der zweiten Generation. Bislang waren bei MCE schon die Bandlaufwerke ADR2.60ide mit IDE-Schnittstelle, ADR.260usb mit USB-Anschluss sowie im SCSI-Bereich die Modelle ADR2.60S, ADR2.120S und ADR2.240Sr verfügbar. Die Advanced Digital Recording (ADR)-Technologie, die auch dem neuen ADR2.120ide Streamer zugrunde liegt, kombiniert hohe Performance mit großer Zuverlässigkeit. Sie ermöglicht es, acht Spuren simultan zu beschreiben und zu lesen. Damit erreicht das System mit Datenkomprimierung hohe Speicherkapazitäten von 120 GB und Transferraten von bis zu 5 MB pro Sekunde – das entspricht knapp 18 GB in der Stunde. Mit Hilfe einer ECC-Fehlerkorrektur und eines Servo-Systems, das den Schreib-/Lesekopf positioniert und nur fehlerfreie Bereiche des Datenträgers beschreibt, kommt das Gerät auf eine Bit-Fehlerrate von nur 1 in 1019. Die MTBF liegt bei 400.000 Stunden.

Die im Bundle mitgelieferte Backup- und Archivierungs-Software bietet umfassende Features zur Sicherung von einzelnen Servern in Netzwerkumgebungen und von Workstations. Das Programm verfügt über eine komfortable GUI und erlaubt auch die Remote Administration von Servern über eine Workstation. Außerdem beinhaltet die in unterschiedlichen Sprachversionen – darunter Deutsch – verfügbare Software eine integrierte Disaster Recovery-Funktion zur schnellen Systemwiederherstellung. Sie unterstützt eine Vielzahl von Betriebssystemen, darunter alle Windows-Plattformen ab Windows 95 sowie Linux und Novell Netware.

Weitere Informationen:
MCE GmbH
Rosmarie Wieland
Alte Landstraße 17
85521 Ottobrunn
Tel.: (089) 608 07-283
Fax: (089) 608 07-444
E-Mail: rwieland@mce.de
Internet: www.mce.de

Pressekontakt:
Konzept PR GmbH
Dieter Rieken
Karolinenstraße 21
86150 Augsburg
Tel.: (0821) 3 43 00-22
Fax: (08 21) 3 43 00-77
E-Mail: d.rieken@konzept-pr.de
Internet: www.konzept-pr.de

Kontakt

Tech Data AS GmbH
Lötscher Weg 66
D-41334 Nettetal
Social Media