ITXC baut Marktführerschaft in Indien aus

VoIP-Spezialist vermittelt 10% aller eingehenden Telefongespräche im ersten Jahr nach der Deregulierung der internationalen Ferngespräche in Indien
(PresseBox) (Princeton, New Jersey, ) ITXC Corp. (NASDAQ: ITXC), einer der weltweit führenden internationalen Carrier und VoIP-Anbieter, gibt heute bekannt, dass 10% der eingehenden Telefonverbindungen nach Indien über sein globales Voice-over-IP-Netzwerk "ITXC.net" abgewickelt wurden. Diese Schätzung beruht auf Zahlen einer Telegeography-Studie von 2003, einem anerkannten Spezialisten für internationale Telekommunikations-Statistiken und -Analysen -- und bezieht Wachstumstrends mit ein. Angetrieben vom weltweiten Wachstum in der Telekommunikationsindustrie, insbesondere bei der mobilen Telekommunikation und etablierten Carriern, steigt der Telefonverkehr über ITXC.net nach Indien weiterhin stark an.

Nach der Deregulierung am 1. April 2002 war ITXC einer der ersten weltweiten Carrier, der die neu konkurrierenden Anbieter von internationalen Ferngesprächen in Indien auf sich aufmerksam machte. In der Folge wurden Verbindungen mit Carriern in Indien bekannt gegeben, darunter VSNL, dem führenden Anbieter von internationalen Ferngesprächen und Internet Service Provider, sowie mit Data Access, einem der neueren Anbieter. Bereits am ersten Tag nach der Aufhebung des Monopols empfing Data Access Telefongespräche aus den Netzen der ITXC-Kunden über ITXC.net. Dies sind nur zwei Beispiele aus einer ganzen Reihe von lizensierten Carriern, die ITXC zur Vermittlung von Telefongesprächen auf der ganzen Welt nutzen.

"Wir sind sehr erfreut über den anhaltenden Erfolg der Deregulierung in Indien. Das daraus resultierende Wachstum hat den dortigen Telekommunikations-Markt zu einem der weltweit interessantesten und dynamischsten gemacht", erklärt Tom Evslin, Chairman und CEO bei ITXC.

"Die Carrier in Indien selbst profitieren von dem Traffic, während zahlreiche Carrier aus anderen Ländern Telefongespräche ihrer Kunden nach Indien kostengünstig und mit hoher Qualität über ITXC.net abwickeln können. Sowohl die Inder, als auch Menschen, die nach Indien telefonieren wollen, profitieren von der höheren Qualität und den niedrigeren Kosten, die ITXC bietet."

"ITXC hat sich schon weit vor der Deregulierung im April 2002 als einer der ersten VoIP-Carrier aktiv im indischen Markt engagiert. Unter den VoIP-Anbietern in Indien nimmt ITXC eine herausragende Position ein und genießt einen höheren Bekanntheitsgrad als andere VoIP-Carrier", betont Jahangir Raina, Analyst bei iLocus, einer ortsansässigen Research Group. ILocus erwartet bis zum Jahr 2007 die Übertragung von über 7,1 Milliarden Gesprächsminuten über VoIP.

Seit der Deregulierung des Marktes für internationale Ferngespräche in Indien im April 2002 hat ein starkes Wachstum in diesem Sektor stattgefunden. ITXC hat nicht nur mit den Carriern dort, sondern auch mit Firmen wie Cisco Systems Inc. zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass die nötige Infrastruktur zur Verfügung steht und auch skalierbar genug ist, um sich dem Wachstum anzupassen.

Laut einer iLocus-Untersuchung über den VoIP-Markt von Anfang April diesen Jahres hat VoIP im ersten Jahr nach der Deregulierung enorme Zugewinne erzielen können. Im März 2003 wurden schätzungsweise fast 90 Millionen Minuten an internationalen Ferngesprächen über VoIP vermittelt.

Indien bietet mit einer Bevölkerung von 1 Milliarde einen riesigen Markt und mit einer Teledensity (Verbreitung von Telefonanschlüssen) von nur 3,36% gleichzeitig ein enormes Wachstumspotential. Im Jahr 2001 hatte der Telefonverkehr in Indien ein Volumen von 586 Millionen ausgehenden und 2,5 Milliarden eingehenden Minuten. Die Konkurrenz auf dem Telekommunikationsmarkt führt zu einem besseren Service bei niedrigeren Preisen und treibt somit die Teledensity nach oben.

Die iLocus-Studie über den VoIP-Markt in Indien basiert auf Interviews mit indischen ISPs (Internet Service Provider) und ILD-Unternehmen (International Long Distance) sowie deren Zulieferern und Partnern im Ausland. ITXC war eines der Unternehmen, das befragt wurde. Weitere Informationen zur Studie finden Sie unter www.ilocus.com/....

Kontakt

GlobalCom PR-Network GmbH
Muenchener Str. 14
D-85748 Garching
Social Media