Behörden-Beauftragter von abaXX im SAGA-Gremium

(PresseBox) (Berlin/Stuttgart, ) Die abaXX Technology AG (Stuttgart) hat Frank Rohfleisch zum neuen Beauftragten für Behörden ernannt. Er will Behörden und öffentlichen Einrichtungen die Nutzung des Internets für Verwaltungsvorgänge erleichtern. So soll das Internet zur interaktiven Schnittstelle zwischen Verwaltung, Bürgern und Wirtschaft werden. "Das Internet darf nicht länger nur Präsentationsmedium bleiben, in dem Broschüren und Informationen online dargestellt werden, sondern muss sich zum Interaktionsmedium weiter entwickeln, über das Bürger und Firmen notwendige Verwaltungsprozesse möglichst selbstständig erledigen können. Erst dann entlastet das Internet die öffentlichen Verwaltungen, so dass sich diese stärker auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können", sagt Frank Rohfleisch. Um die Vision zu verwirklichen, arbeitet er ab sofort in der Expertengruppe des Bundesministerium des Innern (BMI) an den "Standards und Architekturen in eGovernment-Anwendungen" (SAGA) mit. Er entwickelt dort gemeinsam mit 18 weiteren Vertretern aus der Industrie und von Behörden Standards, um öffentlichen Verwaltungen die Verwirklichung von eGovernment-Angeboten zu erleichtern. In dem Gremium sind neben Rohfleisch Repräsentanten von IBM, Microsoft, Oracle, SAP, Siemens, Sun Microsystems, T-Systems und anderen namhaften Unternehmen sowie des BMI vertreten. SAGA gehört zur eGovernment-Initiative BundOnline 2005 der Bundesregierung. Bis zum Jahr 2005 sollen die mehr als 350 Dienstleistungen des Bundes, die als internetfähig eingestuft werden, online verfügbar sein. Bei abaXX bekleidet Frank Rohfleisch seit drei Jahren die Position des Leiters des technischen Produkt-Managements. Der Diplom-Mathematiker (FH) war zuvor Technologieberater beim Deutschen Sparkassenverlag und davor Mitarbeiter in einem Software-Prüflabor sowie Qualitätsmanager (ISO 9000 Auditor). abaXX Technology AG (www.abaXX.de) gehört zu den drei führenden Softwareanbietern für Internetportale, über die Verwaltungsprozesse laufen (Prozessportal). abaXX entwickelt und vermarktet Softwarekomponenten, die wie Lego-Bausteine zusammengesetzt werden. So werden Risiken, Time-to-Market und Kosten um bis zu 80 Prozent reduziert gegenüber einer Individuallösung. Diese Vorteile nutzen unter anderem Bertelsmann, die Landesbank Baden-Württemberg und die Deutsche Bahn. Bei der Beratung und Realisierung von Lösungen arbeitet abaXX eng mit namhaften Partnern wie Accenture, CSC Ploenzke, IBM, Oracle, Siemens und Sun zusammen.
Frank Rohfleisch (Bild in Druckqualität anfordern: Tel. 0611/973150 oder E-Mail team@dripke.de)

Weitere Informationen:

abaXX Technology AG,
Forststraße 7,
70174 Stuttgart,
Tel.: 0711/ 61416 1588,
Fax: 0711/61416-1111,
E-Mail: info@abaXX.de,
Web: www.abaXX.de

Pressereferent:
Peter Arnegger,
Tel.: 0711/61416-1588,
E-Mail: presse@abaXX.de

PR-Agentur:
Team Andreas Dripke,
Tel.: 0611/973150,
E-Mail: team@dripke.de

Kontakt

Cordys Deutschland AG
Josephspitalstr. 15
D-80331 München
Social Media