"Mein ELV-Projekt" zeigt den Einbau eines Rollladen-Rohrmotors Schritt für Schritt

(PresseBox) (Leer, ) Rollläden bieten einige Vorteile: Sie dienen als Sonnen- oder Kälteschutz und schrecken als optische und mechanische Barriere Einbrecher ab. Noch mehr Wohnkomfort können Haus- und Wohnungsbesitzer genießen, wenn sie ihre Rollläden per Motorantrieb automatisieren. Denn auf diese Weise lassen sich die Rollläden einfach auf Knopfdruck oder auch zeitgesteuert bewegen. Wie einfach sich ein Rollladen-Rohrmotor nachrüsten lässt, zeigt das neue "Mein ELV-Projekt" des ELV Elektronikversandhauses in einer ausführlichen Montageanleitung. Ein Installationsvideo ist ebenfalls abrufbar.

Ob in der Mietwohnung, im eigenen Haus, Neubau oder Ladengeschäft: Antriebe für die Automatisierung von Rollläden lassen sich einfach nachrüsten oder gleich während der laufenden Bauarbeiten berücksichtigen. Der Bewohner hat die Wahl zwischen elektrischen Gurtwicklern oder einem Rohrmotor, den er als mechanische oder elektronische Variante installieren kann. Dieser Motor lässt sich bequem mittels Doppeltaster oder Zeitschaltuhr bedienen.

Einbau leicht gemacht

Wie unkompliziert ein Rohrmotor nachgerüstet werden kann, veranschaulicht das aktuelle "Mein ELV-Projekt". Die Montage ist Schritt für Schritt beschrieben, im Internet steht außerdem ein Video dazu bereit. Angefangen von der Produktstückliste und dem benötigten Werkzeug begleitet die Anleitung den Heimwerker von Beginn bis zur betriebsbereiten Installation durch das Projekt. Außerdem liefert sie Tipps und Hinweise rund um die Auswahl eines passenden Rohrmotors sowie den Aufbau des verwendeten Rohrmotors.

Das komplette "Mein ELV-Projekt" inklusive Materialliste und Montagevideo steht unter www.komfort-installieren.elv.de zur Verfügung.

Kontakt

ELV Elektronik AG
Maiburger Straße 32 - 36
D-26789 Leer
Olaf Heckmann
Sprengel & Partner GmbH
Senior Vice President
Kerstin Mammen-Herzer
Marketingleitung
Social Media