Neun Unternehmen aus der Region Bonn/Rhein-Sieg zählen zu Deutschlands besten Mittelständlern

IHK und regionale Servicestelle gratulieren
(PresseBox) (Bonn, ) Für den 19. Wettbewerb um den "Großen Preis des Mittelstandes 2013" wurden in den 16 Bundesländern 4.035 Unternehmen nominiert. Davon haben jetzt 670 die 2. Runde erreicht und stehen vor der letzten Wettbewerbshürde. In Bonn/Rhein-Sieg haben von den elf nominierten Unternehmen neun die 2. Runde erreicht und sind auf der sog. "Juryliste" gelandet. Für Gesamt-NRW sind noch 99 Unternehmen im Rennen um die begehrte Trophäe, den "Oskar". Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und die regionale Servicestelle unter Federführung von Dr. Christine Lötters (SCL Bonn) werden die entsprechenden Urkunden den neun Unternehmen überreichen und zu ihrem Teilerfolg gratulieren.

Noch im Rennen sind:

Berndt & Brungs Software GmbH (Troisdorf), www.aimap.de
Forest Finance Service GmbH (Bonn), www.forestfinance.de
Hairstyler's heaven Haircare GmbH (Bornheim), www.hairstylers.de
Christoph Kappes - Die Erlebnisgastronomie GmbH (Lohmar), www.ckappes.de
Online-Reisebüro Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung (Königswinter), www.reitferienvermittlung.de
Meavision Media GmbH (Bonn), www.meavision.de
Dr. Starck & Co. Gesellschaft für Wärme- und Kältetechnik mbH (Siegburg), www.dr-tarck.de
sunshine & roses gmbh (Königswinter), www.sunshineandroses.de
Pflegeteam Wentland GmbH & Co. KG (Rheinbach), www.freundliche-pflege.de

Kein anderer Wirtschaftswettbewerb in Deutschland erreicht eine solch große und nun schon über mehrere Jahre anhaltende Resonanz wie der von der Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1994 ausgelobte. Daher hat man sich in Bonn/Rhein-Sieg auch entschlossen, eine zusätzliche, rein regionale Wettbewerbsrunde zu starten. Aus den verbliebenen neun Unternehmen wird der "Große Preis des Mittelstandes der Region" am 9. Juli in Siegburg vergeben. Die Bewertung erfolgt durch eine regionale Jury bestehend aus öffentlichen Institutionen und regionalen Medien. Die Bewertungskriterien sind dieselben, die man auch in Leipzig für den Bundeswettbewerb heranzieht. Dies sind:

1. Gesamtentwicklung des Unternehmens
2. Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
3. Modernisierung und Innovation
4. Engagement in der Region.
5. Service und Kundennähe, Marketing

"Wir sind sicher, mit der aktiven Unterstützung des "Großen Preis des Mittelstandes" einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Mittelstandes bei uns in der Region zu leisten", betont Michael Pieck, Pressesprecher der IHK Bonn/Rhein-Sieg. "Nutzen Sie die Chance, die Ihnen der Wettbewerb bietet. Machen Sie sich bekannt und zeigen Sie, was der Mittelstand kann", ergänzt Christine Lötters seitens der Servicestelle.

Weitere Informationen zum „Großen Preis des Mittelstands“ finden Sie unter:
http://www.mittelstandspreis.com

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Dr. Christine Lötters
SCL
Social Media