„Früher erkennen, was bei Kunden zu leisten ist“

GAB Enterprise IT Solutions hilft Kostensparen bei IT Infrastrukur und Wartung / Über Cloud effizienter zusammenarbeiten
(PresseBox) (Plattling, ) Es waren richtig dunkle Wolken, die im Sommer 2011 die Entwicklung der GAB Enterprise IT Solutions GmbH entscheidend verändert haben. Ein Blitzschlag am Unternehmenssitz im niederbayerischen Plattling, wo Harald Ehrl sein Unternehmen 1997 gegründet hatte, führte zu einem teilweisen Ausfall der Kommunikationsinfrastruktur und, damit verbunden, zu einer erheblichen Einschränkung des gesamten Außendienstes von GAB.

"Man braucht keinen Server"

Für Harald Ehrl war dies der Anlass, ja geradezu der Impuls, die eigene Produktivitäts-Plattform in die Microsoft Cloud-Lösung Office365 einzubinden. Dank dieses Machbarkeitsnachweises konnte er gleichzeitig den Kunden Office365 anbieten, ein Konzept, das sich für Unternehmen jeder Größe eignet und mit verschiedenen Paketen eine interessante Alternative zum normalen Betrieb sein kann. Die kostensparende Lösung ergibt sich schon daraus, dass man mit Office365 Server im Keller spart, aber auch Strom für die Klimaanlage und natürlich Personal zur Wartung der Server.

Vor dem Hintergrund, dass in den meisten Unternehmen über steigende Kosten für die IT-Abteilung Klage geführt wird, weist Ehrl darauf hin, dass in wachsenden Firmen nun einmal auch der Umfang der anfallenden IT Arbeiten zunehmen werde. Um eine Kostenexplosion bei der Wartung der Server, den einzelnen PCs und der Programme zu verhindern, ging GAB selbst 2011 den entscheidenden Schritt: die Verlagerung der kompletten IT Infrastruktur in die Cloud. Dass man eines Tages keine lokalen Server brauchen werde, stand für Harald Ehrl freilich schon früh fest, eigentlich bereits bei der Gründung des Unternehmens vor 15 Jahren. Aber auch die Produktivität der Mitarbeiter, so die GAB-Erfahrung, habe man steigern können, steht allen seitdem ja die Plattform SharePoint zur Verfügung, mit der neben Word und Excel auch Powerpoint und oneNote verbunden sind. Dies bedeute nach Beobachtungen von GAB Marketingchef Torsten Jerschabek, dass die Projekt-Teams nicht eine Unmenge an Daten per E-Mail hin und her senden müssten. Vielmehr arbeiten alle gemeinsam am SharePoint: "Man braucht keine Server mehr oder umständliche Ordnerstrukturen."

SharePoint ermögliche es, in einer flachen Hierarchie alle Dokumente zu verwalten und zu bearbeiten. SharePoint sei eine Webanwendung, arbeite mit Word, Excel, Powerpoint, OneNote oder Windows zusammen und könne vom Windows Explorer Fenster bedient werden, Zudem biete Lync die Chance, Telefon, Chat, Online Meetings oder Video-Konferenzen auf ein System zu bündeln. Mit Blick auf den Sicherheitsaspekt verweist Torsten Jerschabek schließlich auf die Hybridvariante bei Office365: "Sensible Unternehmensdaten können auf einem lokalen Server bleiben, und alle anderen Daten sind eben in der Cloud."

Mit Gold und Silber dekoriert

Wie Ehrl und Jerschabek hervorheben, könne das Unternehmen mit der neuen Microsoft-Kompetenz Collaboration and Content die wachsenden Marktchancen für Dienste im Zusammenhang mit SharePoint nutzen. Mit diesen Lösungen werden Teams verbunden, der Zugriff auf Informationen verbessert und die Produktivität gesteigert. Mit über 125 Millionen verkaufter Lizenzen ist Microsoft SharePoint eines der gefragtesten Serverprodukte in der Geschichte von Microsoft. Zuvor hatte GAB sogar den Microsoft Gold Partner-Status in den Kompetenzbereichen Gold Application Development, Gold Communications, Gold Devices and Deployment, Gold Messaging und Gold Server Platform errungen und wurde im Bereich Mobility mit Silber dekoriert. Für einen Partner in der Größenordnung bis zu 50 Mitarbeitern sei eine solche fünffache Goldzertifzierung eine absolute Ausnahmeerscheinung, was man in Plattling als Ansporn empfindet. Als Antrieb gerade für die Partnerschaft mit mittelständischen Unternehmen verweist Firmengründer Harald Ehrl insbesondere auf die von Anfang an vorhandene "Innovationskraft und Leidenschaft für unsere Dienstleistungen".

Internationale Standorte

Der Erfolg des Unternehmens beruhe sicher auch darauf, dass man sich zu einem zukunftssicheren Dienstleistungsunternehmen entwickelte und ein Ziel verfolgte: "Es gibt beinahe nichts, was man nicht ein bisschen anders und damit besser machen könnte." Vor allem aber glauben Ehrl und seine Mitarbeiter eher als andere erkennen zu können, was bei einem Kunden zu leisten ist. Dank dieses in 15 Jahren entwickelten Expertenwissens könne die GAB Enterprise IT Solutions GmbH den Umfang eines Projekts ebenso realistisch abschätzen wie auch eine Offerte zu fairen Konditionen machen. Außerdemgenießt GAB seit jeher einen ausgezeichneten Ruf in der IT-Branche durch sehr gut ausgebildete Fachkräfte, was sich schon sehr früh angedeutet hatte. Mit wachsenden Netzwerken bei den Kunden und im Zusammenhang mit größeren Aufträgen entstand bereits sehr früh eine eigene Support- und Software-Entwicklungsabteilung. Vor diesem Hintergrund expandierte die GAB Enterprise IT Solutions GmbH in den letzten Jahren und eröffnete Partnerstandorte 2010 in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate und 2012 in Raleigh, USA.

Doch zurück nach Bayern, genauer in den Bayerischen Wald, wo GAB als Technologiepartner des E-Wald Projekts fungiert, Hier wird auf einer Fläche von mehr als 7000 Quadratkilometern eine innovative Struktur von Ladesäulen sowie Steuerungs- und Kommunikationskonzepten installiert. Die Botschaft: Elektromobilität ist auch im ländlichen Raum, also in Regionen, die aufgrund ihrer Infrastruktur zwingend auf den Einsatz von Kraftfahrzeugen angewiesen sind, realisierbar. Aber auch innerhalb von Einrichtungen wie Einkaufscenter oder Flughäfen wird Orientierung zur Herausforderung. Die Lösung liefert GAB mit RTLS, dem Real Time Location Service.

Ein weiteres Softwareprodukt aus Plattling nennt sich ESA Client, womit die E-Mail Signaturen aller Mitarbeiter eines Unternehmens überprüft werden können. Schließlich sorgt "Cloudia" für frühzeitige Benachrichtigung über das Ablaufen eines Passwortes und die Aufforderung, ein neues Passwort zu vergeben.

Informationen auf http://www.gab-net.com

Kontakt

GAB Enterprise IT Solutions GmbH
Pankofen-Hauptstr. 13
D-94447 Plattling
Torsten Jerschabek
Head of Marketing & Communication
Social Media