Hochmoderne Oberflächenbeschichtungsanlage für AGCO Santa Rosa

CTI Systems installiert automatisierte Beschichtungsanlage für Herstellung von Agrar-Maschinen in Brasilien
CTI Systems_AGCO AGV (PresseBox) (Lentzweiler, ) Als weltweit größter Hersteller von landwirtschaftlichen Maschinen, bietet AGCO - Your Agricultural Company - eine komplette Produktpalette von Traktoren, Mähdreschern, Heuwendern, Feldspritzen, Feldhäckslern, Ackerbaugeräten und die dazugehörigen Ersatzteile an. AGCO Produkte werden über 4 Hauptmarken, Challenger®, Fendt®, Massey Ferguson® and Valtra®, weltweit über ein Netz von 3100 unabhängigen Händlern und Agenten in über 140 Ländern vertrieben. AGCO produziert nach dem höchsten Standard von Entwicklung und Fertigungstechnik.

Für das Werk in Santa Rosa, Brasilien, hat AGCO den Auftrag an CTI Systems erteilt, eine neue Beschichtungsanlage zu entwerfen und zu errichten. Das Projekt besteht darin, eine komplett automatisierte Anlage mit direkter Verbindung zur bestehenden Teileherstellung (Downstream) und Montagelinie (Upstream) zu implementieren.

Diese „Green Field“ Anlage ist ein hochmodernes System, welches hohe Flexibilität und ein besseres Arbeitsumfeld schaffen soll. Als schlüsselfertiges Projekt sind auch die Errichtung des Gebäudes (ca. 158 x 46 x 19 m) sowie die gesamte Prozesstechnik für einen effizienten und energie-optimierten Lackierablauf inbegriffen.

Die Bäderreihe besteht aus einem Reinigungs- und KTL-Beschichtungssystem mit 13 Tauchbädern sowie Heißwasseraufbereitung, Kühlaggregaten, Mischvorrichtungen, Abwasseranlage, Pumpen, Ölabscheider und magnetischen Filtern. Weiterhin gibt es eine Sprühanlage mit Vorbehandlung und Fe-Phosphatierung, eine automatische Pulverbeschichtungskabine mit automatischer und manueller Applikation, Öfen für den KTL- und Pulverbeschichtungsprozess und einen Trockner für die Sprühlinie. Die Anlage kann bis zu 23 Tonnen/Stunde reinigen und lackieren.

Die gesamte Lackieranlage ist mit CTI Fördertechnik ausgestattet: 5 Badumsetzer, 1 Sonder-Badumsetzer, 4 Verteilerbrücken, 7 Aufzüge sowie Aufnahme- und Abgabestationen. Die Anlage kann Bauteile von bis zu 12,5 x 2 x 3 m und einem Gewicht von 1,5 Tonnen handhaben. Der gesamte Materialfluss ist automatisiert und durch die von CTI entwickelte Prozesssoftware kontrolliert.

Zudem ist der Transport der Bauteile von der Fertigung zur Lackieranlage über fahrerlose Transportsysteme gewährleistet. Diese FTS haben volle omnidirektionale Eigenschaften und können im Fahr-, Rotations- und 3D-Modus betrieben werden. Die FTS können manuell und in einer 2.Phase automatisch betrieben werden. Diese Flachbetttranportgeräte haben in diesem Fall eine Nutzlast von 3,4 Tonnen.

Die Ausstattung gewährleistet eine beständige und dauerhafte Lackierverarbeitung und senkt maßgeblich das Risiko von Korrosion. Die Technologie wird auf alle Mähdrescher, Traktoren und sonstige Teile, die im Werk Santa Rosa gefertigt werden, angewandt.

Kontakt

CTI Systems S.A.
Z.I. Eselborn - Lentzweiler, 12 op der Sang
L-9779 Lentzweiler
Nadine Reynartz
Marketing

Bilder

Social Media