Ministerin Conrad besucht SCHNEIDER KREUZNACH

Geschäftsführer Dr. Josef Staub im Gespräch mit Ministerin Margit Conrad. (PresseBox) (Bad Kreuznach, ) Die Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa Ministerin Margit Conrad besuchte in der vergangenen Woche den Optikspezialisten Schneider-Kreuznach. Sie informierte sich vor Ort über das umfangreiche Leistungsspektrum des Unternehmens, das in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert. Beeindruckt zeigte sie sich besonders von der High-tech Produktion in Bad Kreuznach. „Wir können stolz darauf sein, ein derart leistungsfähiges Unternehmen in der Region zu haben“ so Margit Conrad. Schneider-Kreuznach zählt zu den Weltmarktführern im Bereich der Hochleistungsobjektive. Zukunftsorientiert setzt das mittelständische Unternehmen auf die systematische Qualifizierung der Mitarbeiter und bietet beispielsweise ein berufsbegleitendes Studium mit Ziel Bachelor und MBA an. „Wir sind in der Region fest verankert und bieten hervorragende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten“, so Dr. Josef Staub, Geschäftsführer der Schneider-Gruppe.

Schneider-Kreuznach feiert das Jubiläumsjahr mit unterschiedlichen Ausstellungen. Derzeit ist dies die Historische Ausstellung „Die Welt im Fokus“ im örtlichen Schloßparkmuseum.

Kontakt

Jos. Schneider Optische Werke GmbH
Ringstraße 132
D-55543 Bad Kreuznach
Wolfgang Berger
Corporate Communications
Christian Rosenberger
fishermen communications GmbH

Bilder

Social Media