"Entdecke die Welt" - Infotag der TU Ilmenau für ein Auslandsstudium

(PresseBox) (Ilmenau, ) Am 7. Mai lädt die Technische Universität Ilmenau alle Studierenden zum "Go Out-Hochschulinformationstag" ein, der sie motivieren soll, im Ausland zu studieren oder ein Praktikum zu absolvieren. Unter dem Motto "Entdecke die Welt" können sich Studentinnen und Studenten in Vorträgen und Diskussionsrunden gezielt über die vielfältigen Möglichkeiten eines Auslandsstudiums, den Bewerbungsprozess, die Visabeantragung, Finanzierungsmöglichkeiten usw. informieren.

Die Informationsmesse zum Studium und Praktikum im Ausland im Foyer der Mensa wird um 10 Uhr durch den Rektor der TU Ilmenau, Prof. Peter Scharff, offiziell eröffnet: "Mir ist es ein großes Anliegen, dass unsere Studierenden sich global bilden und nach außen öffnen. Unsere Universität strebt an, dass mindestens die Hälfte von ihnen während des Studiums ins Ausland geht." Während der Messe erhalten die Studentinnen und Studenten Best Practice-Informationen von Studierenden, die bereits im Ausland gewesen sind. Erfahrungsberichte aus erster Hand gibt es zum Beispiel über Studien- und Praktikaaufenthalte in den USA, in Peru, Indonesien und Estland.

Das Akademische Auslandsamt der Universität, das den Go Out-Tag zum 7. Mal organisiert, wird über die zahlreichen Fördermöglichkeiten und Stipendiensysteme für einen Auslandsaufenthalt informieren, so zum Beispiel über das ERASMUS-Programm, mit dem die Europäische Union Auslandsaufenthalte von Studierenden fördert. Experten klären über Hochschulpartnerschaften der TU Ilmenau mit Universitäten in der ganzen Welt auf, und über die Möglichkeiten für Studierende, einen Doppelmasterabschluss zu machen. Das LEONARDO Büro Thüringen unterstützt Studierende und Absolventen, Praktika in Firmen und Forschungseinrichtungen in ganz Europa zu finden. Das US-Generalkonsulat Leipzig wird über die Möglichkeit von Studienaufenthalten in den Vereinigten Staaten informieren und das Institut Ranke-Heinemann, die Auslandsorganisation aller australischen und neuseeländischen Universitäten, vermittelt ebenso wie GOstralia! GOzealand! Auslandsaufenthalte nach Australien und Neuseeland. Ebenfalls beim Go Out-Tag dabei: die offizielle Vertretung von über 100 ausländischen Universitäten aus dreizehn Ländern mit englischsprachigen Studienprogrammen IEC-Online, die französische Agentur zur Förderung des französischen Hochschulsystems im Ausland Campus France, und die weltweit größte Praktikanten-Austauschorganisation für Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften IAESTE (International Association for the Exchange of Students for Technical Experience).

Kontakt

Technische Universität Ilmenau
Ehrenbergstraße 29
D-98693 Ilmenau
Social Media