Medizintechnik in der metallverarbeitenden Industrie

OPEN MIND Sponsor des Fachforums "Operation Zerspanung"
Knochenplatte gefertigt mit hyperMILL®  (Bildquelle: OPEN MIND) (PresseBox) (Weßling, ) "Operation Zerspanung - Fachforum Implantate und Instrumente", veranstaltet von den Fachmedien MM Maschinenmarkt und Devicemed soll Informationen und Austauschmöglichkeiten für Metallverarbeiter in der Medizintechnik bieten. Sponsor der Veranstaltung ist der CAD-/ CAM-Hersteller OPEN MIND Technologies AG, der sich mit einem Vortrag und als Aussteller beteiligt. Das Fachforum findet am 4. Juli 2013 in der Stadthalle Tuttlingen statt.

Die CAM-Software hyperMILL® kann die Fertigung von medizintechnischen Produkten wie chirurgischen Instrumenten und Implantaten verbessern - dies ist es, was OPEN MIND auf dem Fachforum deutlich machen wird. Die Herausforderungen ergeben sich im Bereich Implantate und Instrumente vor allem durch schwer zu bearbeitende Materialien und die hohen Anforderungen an die Oberflächenqualität. Insbesondere bei Implantaten ist eine optimale Oberflächengüte notwendig, da diese für die Verträglichkeit im menschlichen Körper verantwortlich ist. Eine hochpräzise Bearbeitung von schwer zerspanbarenden Materialien - wie Titan oder Hartmetall - verlangt optimale Werkzeugbahnen und Werkzeuganstellwinkel. hyperMILL® bietet hier ein umfassendes Konzept für die 5Achs-Bearbeitung.

Schneller zum individuellen Implantat

Intelligente Lösungen wie das 5Achs-Form-Offsetschruppen und -schlichten, das 5Achs-Stirnen oder das 5Achs-Wälzfräsen vereinfachen das Programmieren anspruchsvoller Geometrien, sorgen für eine hohe Oberflächenqualität und reduzieren die Maschinenlaufzeiten. Durch den Einsatz kürzerer und somit stabilerer Werkzeuge sind hohe, steile Wände optimal bearbeitbar. Geringe Ratter- und Werkzeugbruchgefahr sowie bessere Schnittbedingungen sorgen für beste Ergebnisse.

OPEN MIND zeigt den Besuchern des Fachforums, wie bestehendes Fertigungs-Know-how durch intelligente Makros mit Regeln und Bedingungen für einzelne Bearbeitungsschritte wiederverwendet werden kann. Die automatisierte Programmierung verkürzt die Programmierzeit und NC-Programme kommen so schneller auf die Maschine. Durch diese Reduzierung der Durchlaufzeiten ist eine äußert wirtschaftliche Fertigung möglich, die auch im Bereich der Medizintechnik ein ausschlaggebender Faktor ist.

Kontakt

OPEN MIND Technologies AG
Argelsrieder Feld 5
D-82234 Weßling
Brigitte Basilio
Open Mind Technologies AG

Bilder

Social Media