Barracuda NG Firewall 5.4 setzt einen neuen Standard bei Live-Applikationskontrolle und Echtzeit-Priorisierung

Anwendungsbezogene QoS-Optimierung und Priorisierung bieten Mehrwert jenseits der IT-Sicherheit
Barracuda NG Firewall 5.4. Die Applikationserkennung und Beschreibung liefert dem IT-Admin eine Grundlage dafür, welche Anwendung er wie priorisiert (PresseBox) (Innsbruck, ) Barracuda Networks, ein führender Anbieter von Sicherheits- und Speicherlösungen, präsentiert die neue Version 5.4 der Barracuda NG Firewall. Barracuda setzt damit einen neuen Standard bei der Applikationskontrolle und -Priorisierung in Echtzeit. Zu den Kernfunktionen gehören SSL Inspection, die Erkennung von Standard- und benutzerdefinierten Applikationen sowie eine einzigartige Deep-Application-Kontext-Analyse, mit der die eigentliche Intention der Applikation und des Anwenders kontinuierlich überprüft werden. Als eine der führenden Firewalls im Bereich des zentralisierten Managements setzt die neue Version Maßstäbe: mit erweiterten Optionen zur Applikationserkennung und Priorisierung in Echtzeit.

Die Barracuda NG Firewall kontrolliert Applikationen im Hinblick auf die Art der Anwendung, den Anwender, den Inhalt und den geographischen Standort. Auf Grundlage dieser Kriterien kann der Administrator seine Regeln zur Weiterleitung des Datenverkehrs und den dafür besten Leitungskanal definieren. Dabei unterstützt ihn ein neues Reporting-Modul: Es liefert kontinuierlich genaue Angaben über den Datenverkehr und bietet ihm so eine Entscheidungsgrundlage bei der Frage, welche Verbindung wie viel Bandbreite auf welcher Leitung erhält. Diese Funktion ist für die Quality-of-Service-Optimierung (QoS) entscheidend, um beispielsweise unternehmenskritische Cloud-Applikationen hochverfügbar zu halten.

Klaus Gheri, Vice President Product Management Europa, Barracuda Networks: "Andere, so genannte 'next-generation‘ Firewalls nutzen die Traffic-Analyse nur dazu, die Sicherheitsfunktionen zu unterstützen, also den Datenverkehr zu blocken oder zuzulassen. Aber next-generation Traffic-Analyse hat das Potenzial, weit mehr zu leisten. Die Barracuda NG Firewall nutzt eine erweiterte Analyse nicht nur für Sicherheit, sondern auch für dynamisches Traffic Shaping und WAN-Optimierung. Das erhöht die Netzwerkleistung und -Verfügbarkeit gerade in Zeiten, in denen das explosionsartige Wachstum des Datenaufkommens Netzwerke an ihre Kapazitätsgrenzen bringt. Damit ist die Barracuda NG Firewall eine Klasse für sich und bietet im Vergleich zu anderen Firewalls einen deutlichen Mehrwert für Unternehmen und Organisationen."

Detaillierte Traffic-Analyse: Basis für Sicherheit und Netzwerk-Optimierung gleichermaßen

Konsequenter als frühere Next Generation Firewalls kombiniert die Barracuda NG Firewall die Sicherheitsfunktionen einer Firewall mit Bandbreitenmanagement und Load-Balancing-Funktionen. Sowohl für die Sicherheit als auch für eine intelligente Regulierung des Netzwerk-Traffics ist die Analyse der Datenströme auf Layer-7-Applikations-Ebene und unter Berücksichtigung von Anwender, Tageszeit sowie Standort von großer Bedeutung. Ab dem Barracuda NG Firewall Modell F200 ist die Erkennung SSL-verschlüsselter Daten ohne Aufpreis enthalten. Diese Modelle werden ab sofort auch standardmäßig mit hochperformantem und langlebigem Intel Solid State Drive ausgeliefert.

Social Media unternehmensweit im Griff

Mobile Endgeräte, Online-Applikationen, soziale Netzwerke und Streaming-Medien haben zu einem enormen Anstieg des Datenverkehrs in Netzwerken geführt und die Bandbreitenkapazität an ihre Grenzen gebracht. Die Folge ist, dass die Performance geschäftskritischer Anwendungen leidet. Die detaillierte Regulierung der Zugriffe auf nicht geschäftsrelevante Webseiten und Applikationen verhindert dies auch dann, wenn sie verschlüsselt sind.

WAN-Optimierungstechnologie: höhere Leistung, geringere Kosten

Die Kombination aus Next-Generation-Security und adaptivem WAN-Routing ermöglicht der Barracuda NG Firewall eine dynamische Zuweisung von verfügbaren Bandbreiten mehrerer Links auf Basis von Anwender, Standort, Applikation und deren Inhalten. Damit werden teure, hochverfügbare Leitungen für unternehmenskritische Anwendungen freigehalten, Reaktionszeiten maßgeblich verkürzt und zusätzliche Bandbreiten geschaffen. Das über die meisten Firewall-Designs hinausgehende Konzept der integrierten WAN-Optimierung als auch das einheitliche zentrale Management tragen signifikant zur Senkung der Gesamtbetriebskosten bei, insbesondere für Unternehmen mit dezentralen Standorten.

Preise und Verfügbarkeit

Die Barracuda NG Firewall Firmware Version 5.4 ist ab dem 2. Mai 2013 verfügbar. Für Bestandskunden ist sie ohne weitere Gebühr auf bestehenden Hardware-Plattformen mit einem aktiven Energize Update Abonnement erhältlich. Das Firmware Release 5.4 wird ab 31. Mai 2013 mit neuen Systemen ausgeliefert. Die Preise variieren je nach Modell zwischen 599 und 40.000 Euro (zzgl. MwSt.) pro Appliance und haben keine Benutzerlimitierung.

Über Barracuda NG Firewall

Die Barracuda NG Firewall ist eine Netzwerk-Firewall für Unternehmen. Sie kombiniert umfassende, next-generation Firewall-Funktionen, die auf der Erkennbarkeit von Applikationen und der Identität der Anwender basieren und so optimale Effizienz und Datendurchsatz bieten. Die Barracuda NG Firewall erfüllt die Anforderungen von Unternehmen wie hochgradige Skalierbarkeit, leichtes und effizientes Management in dezentralen Netzwerken, niedrigen Stromverbrauch und höchste Leistung für geschäftskritische Anwendungen. Zu den Kernfunktionen zählen unter anderem die koordinierte WAN-Optimierung, zentrales Management sowie Cloud-basiertes Content Filtering und Reporting. Die Barracuda NG Firewall ist auch als virtuelle Appliance erhältlich.

Kontakt

Barracuda Networks
Radlkoferstr. 2
D-81373 München
Timm Friedrichs
Barracuda Networks
Michael Höppner
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Social Media