Rösler: Für Deutschland ist ein leistungsfähiges Luftverkehrssystem unverzichtbar

Bundesminister Dr. Philipp Rösler (2.v.r) mit dem BDI-Präsidenten Ulrich Grillo, dem BDL-Präsidenten Klaus-Peter Siegloch und dem BDLI-Präsidenten Dr. Lutz Bertling (v.r.n.l.) © BMWi (PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat heute in Berlin am siebten deutschen Luftverkehrs-Kongress teilgenommen.

Bundesminister Rösler: "Für Deutschland als exportorientiertes Land, das mit Stärken wie Zuverlässigkeit, Termintreue und Servicequalität punktet, ist ein leistungsfähiger Luftverkehr unverzichtbar. Wir haben in diesem Jahr einen ersten Aufruf des fünften Luftfahrtforschungsprogramms über 170 Mio. Euro ausgeschrieben. Unser Ziel ist dabei zum einen, dass Deutschland eine technologische Vorreiterrolle für ein umweltverträgliches Luftverkehrssystem einnimmt. Zum anderen wollen wir die Voraussetzungen dafür schaffen, dass der deutschen Luftfahrtindustrie bei zukünftigen Flugzeugentwicklungsprogrammen eine Führungsrolle zukommt."

Der 7. Deutsche Luftverkehrskongress wird gemeinsam vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), dem Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), und erstmals auch dem Bundesverband der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) veranstaltet. An dem Kongress nehmen rund 400 hochrangige Vertreter aus Luftverkehr, Luftfahrtindustrie und Politik teil.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin

Bilder

Social Media