MT-Energie: Erweiterung der Geschäftsleitung - Konzernergebnis leicht negativ

(PresseBox) (Zeven, ) .
- Vorläufiges Konzernergebnis vor Steuern bei -1,5 Mio. ?, Konzernumsatz bei 210 Mio. ?
- MT-Energie GmbH schließt 2012 mit einem positiven EBIT von 0,7 Mio. ? und einem EBITDA von 2,1 Mio. ? ab, Gesamtergebnis bei -0,7 Mio. ?
- H. Dieter Seidel verstärkt Geschäftsleitung interimsweise als CFO, Torben Brunckhorst konzentriert sich in der Geschäftsführung auf den Ausbau des internationalen Vertriebs
- 50 % Auslandsanteil im Auftragsbestand von 206,6 Mio. ?

Der Zevener Biogasspezialist MT-Energie GmbH hat im vergangenen Geschäftsjahr auf Basis vorläufiger Zahlen einen Umsatz von etwa 210 Mio. ? (Vorjahr: 198,8 Mio. ? plus 23,0 Mio. ? bei der MT-Biomethan GmbH) und ein vorläufiges Konzernergebnis von -1,5 Mio. ? vor Steuern (EBT Vorjahr: 15,9 Mio. ?) erzielt. Hintergrund sind die hohen Kosten der Internationalisierung auf Konzernebene infolge des deutlichen Nachfragerückgangs auf dem deutschen Markt. Die Kostensteigerungen spiegeln sich insbesondere in den negativen Ergebnisbeiträgen der Tochterunternehmen der MT-Energie wider, von denen MT-Italia und MT-USA herausstechen. Die Einzelgesellschaft MT-Energie GmbH hat im vergangenen Jahr ein positives EBIT in Höhe von etwa 0,7 Mio. ? (Vorjahr: 17,3 Mio. ?) und ein EBITDA von rund 2,1 Mio. ? (Vorjahr: 18,4 Mio. ?) erwirtschaftet. Unter dem Strich verbleibt jedoch ein negatives Gesamtergebnis von -0,7 Mio. ? (Vorjahr: 11,5 Mio. ?).

Sowohl in Italien als auch in den USA hat der MT-Konzern auf die negative Entwicklung reagiert. Bei MT-Italia wird der Personalbestand bis Mitte des Jahres von 40 auf 15 Vollzeitstellen angepasst. In den USA reduziert die MT-Energie ihre Geschäftstätigkeit und das damit verbundene wirtschaftliche Risiko auf die Rolle des Techniklieferanten und ist zukünftig nicht mehr als Generalunternehmen in diesem Markt tätig. In Summe bleibt die MT-Energie mit ihren weiteren erfolgreichen Auslandsgesellschaften und einem Auslandsanteil von 50 % im Auftragsbestand von 206,6 Mio. ? (Stand: März 2013) im Branchenvergleich international stark engagiert.

Neben den in den vergangenen Wochen eingeleiteten strukturellen Maßnahmen hat sich die MT-Energie GmbH angesichts der Herausforderungen durch das wachsende Auslandsgeschäft zudem dazu entschlossen, die Geschäftsleitung zu erweitern und die Aufgabenverteilung neu zu ordnen. So wird sich der geschäftsführende Gesellschafter Torben Brunckhorst künftig vollständig auf den für die MT-Energie wichtigen Ausbau des internationalen Vertriebs konzentrieren. Den kaufmännischen Bereich verantwortet seit 5. April 2013 interimsweise H. Dieter Seidel als Chief Financial Officer (CFO). Er wird diese Position zunächst für die kommenden sechs Monate bekleiden. Die Suche nach einem Nachfolger läuft bereits.

H. Dieter Seidel kann auf langjährige internationale Erfahrung in verschiedenen leitenden Positionen im Finanzbereich zurückgreifen. Er wird eng mit dem Finanzteam zusammenarbeiten und sowohl die langjährig etablierten Reportingmechanismen gegenüber den Finanzpartnern als auch die in den vergangenen Monaten erfolgreich gestarteten Kosten- und Prozessoptimierungen in enger Zusammenarbeit mit der bestehenden Geschäftsführung umsetzen. Auch in der weiteren Geschäftsführung wird die Aufgabenverteilung optimiert: So wird sich Bernd Meyer ausschließlich auf die durch die zunehmende Internationalisierung gestiegenen Herausforderungen im Bereich Projektabwicklung/Bau fokussieren. Der vierte Geschäftsführer, Dr. Holger Schmitz, übernimmt daher die Aufgaben im Bereich Logistik, in dem im Rahmen interner Optimierungsprojekte auf Prozessebene mittel- und langfristige Einsparungen im einstelligen Millionenbereich realisiert werden sollen.

Den Konzernjahresabschluss für das Geschäftsjahr 2012 wird die MT-Energie GmbH voraussichtlich am 24. Mai 2013 veröffentlichen.

Kontakt

MT-Energie GmbH
Ludwig-Elsbett-Straße 1
D-27404 Zeven
Henryk Deter
cometis AG
Patrick Ortner
cometis AG
Social Media