DIN-Tagung zu bahntechnischer Normung und Innovation

DIN-Tagung befasst sich mit Normung und Innovation im Schienenwesen (PresseBox) (Berlin, ) Synergieeffekte schaffen zwischen Sicherheit und Innovationspotenzialen in der Bahntechnik: Das ist das Thema der diesjährigen Tagung des Normenausschusses Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF), die die DIN-Akademie in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) am 15. Mai 2013 in Berlin ausrichtet.

Im Fokus der ganztägigen Veranstaltung steht die Frage, wie Normung und technische Innovation optimal verbunden werden können. So ist für die Verkehrsbranche die Etablierung eines durchgehenden grenzüberschreitenden europäischen Verkehrsnetzes ein zentrales strategisches Ziel. Zahlreiche neue europäische Normen zur Vereinheitlichung von technischen Systemen und Komponenten, insbesondere die Spezifikationen für Interoperabilität (TSI), leisten dazu einen entscheidenden Beitrag.

Die Tagung liefert einen systematischen Überblick der bahntechnisch relevanten Normung auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Die Teilnehmer erhalten strategisches Fachwissen, wie Normung und bahntechnische Innovationen sich gegenseitig bedingen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt zudem auf der Vermittlung von Kompetenzen im Bereich Konformität und Prüfung.

Die Veranstaltung richtet sich an Hersteller von Schienenfahrzeugen und deren Komponenten, Eisenbahnverkehrsunternehmen und Unternehmen des öffentlichen Nahverkehrs, Gutachter, Prüfanstalten und Labore, Mitarbeiter in Normenausschüssen und -gremien sowie weitere Interessierte aus dem Be-reich Schienenverkehr.

Kontakt

DIN-Akademie im Beuth Verlag
Am DIN-Platz, Burggrafenstraße 6
D-10787 Berlin
Fabian Lässig
DIN-Akademie

Bilder

Social Media