Elf Tage voller Aktion: Die Metropolregion Rhein-Neckar beim Mannheimer Maimarkt

(PresseBox) (Mannheim, ) Elf Tage volles Programm - das gilt vom 27. April bis 7. Mai für die 400. Jubiläumsausgabe des Mannheimer Maimarkts. Nicht fehlen darf dabei natürlich die Metropolregion Rhein-Neckar. Am Gemeinschaftsstand in Halle 35 lockt täglich von 9 bis 18 Uhr ein attraktives Programm: ob regionale Naherholungs- und Ausflugsziele, Mitmachangebote für Kopf und Körper, köstliche Tropfen aus den vier Weinanbaugebieten der Region oder jede Menge Infos zur gemeinschaftlichen Regionalentwicklung - ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

Leben, wo andere Urlaub machen

Dass es zwischen Pfälzerwald und Odenwald für Groß und Klein jede Menge zu entdecken gibt, davon können sich Besucher auf der Aktionsfläche überzeugen. Im täglichen Wechsel präsentieren sich dort beliebte Naherholungs- und Ausflugsziele aus allen Teilen der Region. Den Anfang machen vier Heimatmuseen aus dem "Kleinen Odenwald", die nicht nur das Schulleben von anno dazumal aufleben lassen, sondern auch zum Ausprobieren von historischen Handwerkskünsten wie Kupfertreiben einladen (27.4.). Spinnrad, Webrahmen und weitere handwerkliche Mitmachaktionen aus dem Mittelalter bringen auch das Osterburkener "Living History Museum Adventon" (29.4.) und das Odenwälder Freilandmuseum mit ins Mühlfeld (30.4.). Ebenfalls am 30. April vor Ort sind die Geopark-Ranger aus dem UNESCO-Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald, die tatkräftig beim Basteln von Dreibeinhockern unterstützen. Welche Spuren die Wittelsbacher an Rhein und Neckar hinterließen, davon erzählen die Reiss-Engelhorn-Museen (3.5.). Biedermeier, Vormärz und die Geschehnisse rund um das Hambacher Fest vermittelt spielend und bastelnd das Team vom Hambacher Schloss (1.5.). Ebenfalls einen Blick in die Vergangenheit wirft anlässlich des Themenjahrs "250 Jahre Wunderkindreise Mozart" die Stadt Schwetzingen gemeinsam mit der Schlösserverwaltung Baden-Württemberg (6.5.). Liebhaber von schaurig-schönen Wechselblütern wie Schlangen, Echsen und Vogelspinnen kommen am 2. Mai auf ihre Kosten, wenn das Landauer Reptilium zu Gast ist. Fellige Kameraden wie Alpaka, Esel und einen Mäusezirkus haben der Wildpark Schwarzach und der Bergtierpark Fürth am 5. Mai im Gepäck. Tags zuvor wartet am 4. Mai mit "Nahla" bereits das Pferd des Ludwigshafener Leuchtfeuerhofs auf Streicheleinheiten. Pfalz pur heißt es auf der Aktionsfläche gleich zwei Mal: Am 28. April informiert der Verein PfalzTouristik über die Wander- und Radelmöglichkeiten in "Deutschlands Toskana". Am 6. Mai kann man beim Tourismusverein Rhein-Pfalz-Kreis allerlei Köstlichkeiten aus dem Gemüsegarten Vorderpfalz verkosten.

Informationen zu weiteren Ausflugszielen in der Region und zur An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es beim Verkehrsverbund Rhein-Neckar, der erneut auf dem Stand der Metropolregion Rhein-Neckar mit dabei ist.

Köstliche Tropfen aus der Region an der Weintheke

Eine genussvolle Verschnaufpause verspricht in Nachbarschaft zur Aktionsfläche die Weintheke, an der man täglich andere feine Tropfen aus den vier Anbaugebieten der Region probieren und dabei sogar mit echten Weinhoheiten fachsimpeln kann.

Turnfest wirft Schatten voraus

Einen Ausblick auf das Internationale Deutsche Turnfest 2013, das in der Pfingstwoche an 21 Austragungsorten in der Region über die Bühne geht, gibt die Sportregion Rhein-Neckar. Auf einer Sonderfläche erhalten Besucher nicht nur jede Menge Infos zum Programm der weltgrößten Breitensportveranstaltung, sondern können auch an mehreren Stationen ihr körperliches Geschick unter Beweis stellen.

"Metropolissimo" und Infos zur Regionalentwicklung

Köpfchen hingegen ist beim Wissens-Quiz "Metropolissimo" gefragt, bei dem es 15 Fragen zur Region richtig zu beantworten gilt. Auf die Gewinner wartet ein kleines Geschenk. Wer sich noch vor Spielbeginn über die Metropolregion Rhein-Neckar und ihre Stärken informieren möchte, der ist an der Infotheke und auf der neuen Themenfläche zu Regionalentwicklung richtig aufgehoben. Dort geben Mitarbeiter von Verband Region Rhein-Neckar und Metropolregion Rhein-Neckar GmbH kompetent Auskunft, etwa über die Angebote der Region zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die einheitliche Behördennummer 115, die Festivalregion Rhein-Neckar oder zu den Aktivitäten für mehr Klimaschutz und Energieeffizienz in der Region.

Das vollständige Maimarkt-Programm der Metropolregion Rhein-Neckar ist im Internet unter www.m-r-n.com/maimarkt abrufbar.
Social Media