62 Mädchen und Jungs verschafften sich Einblicke in verschiedene Berufsfelder

Nachlese zum Girls' and Boys' Day 2013 an der Hochschule Bremen
62 Mädchen und Jungs verschafften sich Einblicke in verschiedene Berufsfelder (PresseBox) (Bremen, ) Am 25. April 2013 hatte die Hochschule Bremen zum diesjährigen Girls' and Boys' Day Aktionstag insgesamt 62 Schülerinnen und Schüler zu Gast. Nach der Begrüßung durch den Konrektor für Lehre, Prof. Clemens Bonnen, und die Frauenbeauftragte der Hochschule, Dr. Barbara Rinken, durften die Jungen und Mädchen an Aktionen verschiedener Studiengänge teilnehmen. Hier ging es insbesondere darum, Einblicke in Disziplinen zu eröffnen, die jeweils entweder selten von Frauen oder umgekehrt von Männern studiert werden.

Die Jungen konnten dementsprechend beim Internationalen Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft B.A. erfahren, was man in der Freizeit alles erleben kann oder, angeleitet durch das Institut for new Dimensions, im Spicarium Vegesack den Pfaden von Anna Lange (einer Werftbesitzerin) folgen und den früheren Leinenhandel nachvollziehen.

Die Mädchen hingegen steuerten im Shiphandling-Simulator bei den Nautikern große Schiffe oder besuchten das Labor für Mechatronik, um mit Lego-Robotern zu arbeiten. Eine weitere Gruppe wechselte beim "Mobilen Spielen" im Bereich der Digitalen Medien und Medieninformatik zwischen virtuellen und realen Welten.

Nach dem Mittagessen in den Mensen der Hochschule hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer abschließend die Möglichkeit das Olbers-Planetarium zu besuchen, bevor sie nach einem Tag voller neuer, spannender Eindrücke von ihren Eltern abgeholt wurden.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher

Bilder

Social Media