Darf Winzergenossenschaft säurereduzierten Wein als "bekömmlich" bewerben?

Bundesverwaltungsgericht befragte EuGH
(PresseBox) (Mannheim, ) Kenner und Liebhaber von Wein genießen den edlen Tropfen. Für sie ist Wein ein Genuss. Ist das Getränk aber auch bekömmlich? Ein Wein wurde als bekömmlich mittels Etikettierung beworben. Eine rheinland-pfälzische Winzergenossenschaft wies auf dem Etikett außerdem hin, dass die Bekömmlichkeit deswegen vorliegt, da der ihre Weine der Rebsorten Dornfelder und Grauer sowie Weißer Burgunder „milde Säure“ beinhalte. Da sie mittels eines Verfahren die Säure reduziert hat, hielt es die Winzergenossenschaft für zulässig, die "milde Säure" als "bekömmlich" zu deklarieren. Die Aufsichtsbehörde war mit einer solchen Werbung nicht einverstanden....

Um den gesamten Artikel lesen zu können, nebenstehenden Weblink anklicken.

Kontakt

ArenoNet GmbH
Steubenstr. 46
D-68163 Mannheim
Julia Brunnengräber
Social Media