Großer Zuspruch bei der größten Ausbildungsmesse in Chemnitz und der Region

92 Aussteller und 6.500 Besucher von den 9. „azubi- & studientagen in Chemnitz – der Messe für Ausbildung und Studium“ in der Messe Chemnitz begeistert
(PresseBox) (Chemnitz, ) Pünktlich zur Eröffnung am Samstag, den 27. April strömten Jugendliche, Eltern und Lehrer aus Chemnitz, dem Erzgebirge und dem Vogtland in die Messe Chemnitz. Mehr als 6.500 Besucher nutzen das Wochenende am 27. und 28. April, um sich über 350 Ausbildungs- und Studienrichtungen zu informieren und gleichzeitig erste Kontakte zu den Unternehmen sowie den Bildungseinrichtungen zu knüpfen.

Die Personalentscheider und Ausbildungsleiter der insgesamt 92 ausstellenden Unternehmen, Hochschulen und Universitäten, staatlichen und privaten Ausbildungseinrichtungen, Institutionen, Behörden sowie Verbänden hatten am Wochenende in der Messe Chemnitz viel zu tun. Sie boten in persönlichen Gesprächen Schülern, Studenten, Eltern und Lehrern vielfältige Informationen zu den Berufseinstiegsmöglichkeiten. Im Mittelpunkt standen dabei Fragen zum Zugang zur Ausbildung, den Tätigkeitsschwerpunkten und den Karriere-Chancen. Praktische Tipps aus erster Hand gab es von den Azubis der Unternehmen, die gerne ihre topaktuellen Erfahrungen an die Jugendlichen weitergaben.

Neben den zufriedenen Besuchern zogen auch die Aussteller z. B. aus den Bereichen Handwerk, Maschinen- und Anlagenbau, IT, Gesundheitswesen, Soziales, Gastgewerbe, Handel, Kommunikation, Öffentlicher Dienst, Verlagswesen, Energieversorgung oder Umweltdienste ein positives Resümee.

„Wir suchen händeringend Auszubildende für den Bedienbereich“, begründet Thomas Hähnel (36), Vertriebsmitarbeiter der EDEKA Handelsgesellschaft, die attraktive Standpräsentation. „Uns hat das große Interesse der Besucher auf den azubitagen überrascht. Wir gehen davon aus, dass wir durch unsere Teilnahme in Zukunft mehr Bewerber auf freie Ausbildungsplätze haben werden.“ Auch Marketingleiterin Anni Voigt (37) von der Bildungs-Werkstatt Chemnitz zieht ein positives Fazit: „Die am Stand anwesenden Vertreter unserer Partnerfirmen haben viele gute Gespräche geführt und potenzielle Bewerber für die kommenden Ausbildungsjahre gewonnen.“ Daniela Harthun (34), Ausbildungsbeauftragte der Chemnitzer Verlag und Druck GmbH freut sich ebenfalls über das große Interesse von Schülern der 9. und 11. Klasse, „die die azubi- & studientage für ihre erste berufliche Orientierung nutzten.“ Brigitte Nippert (61), Personalleiterin der Chemnitzer Verkehrs-AG erläutert: „Wir suchen bereits für das Ausbildungsjahr 2014/15 zehn Bewerber, die zu uns passen. Und gleichzeitig steigern wir mit unserem Messeauftritt auch unseren Bekanntheitsgrad.“

Auch Aussteller, die dieses Jahr das erste Mal auf der Messe waren, wie die SITEC Industrietechnologie GmbH, freuen sich über das große Interesse der Jugendlichen an einer qualifizierten Ausbildung und planen deshalb auch im nächsten Jahr wiederzukommen.

Zum ersten Mal präsentierten sich auch alle sieben Chemnitzer Berufsschulen gemeinsam auf einem Stand und informierten zu marktorientierten Ausbildungsmöglichkeiten sowie über die modernen Lernbedingungen.
Eine neue Ausbildungsform ist die „duale Berufsausbildung mit Abitur Sachsen DuBAS“ – ein 4-jähriger kombinierter Bildungsgang zum Berufsabschluss und zur allgemeinen Hochschulreife. Diese erfolgt in den Berufen Industriemechaniker und Zerspanungsmechaniker, welche in den Beruflichen Schulzentren (BSZ) für Technik II (Handwerkerschule Chemnitz) und III (Richard-Hartmann-Schule) durchgeführt werden. Mit dem Facharbeiterabschluss ist dann der sofortige Berufseinstieg und mit der allgemeinen Hochschulreife das Studium an jeder Universität, Hochschule, Fachhochschule oder Berufsakademie möglich.

Am Stand der Arbeitsagentur Chemnitz gab es auch für leistungsschwächere Schüler Hilfe beim Berufseinstieg, wie Berufsberaterin Stefanie Höppner (38) erklärte: „In speziellen Nachhilfeprogrammen werden Wissensdefizite bei den Jugendlichen während ihrer Ausbildung abgebaut. Dadurch sind sie dann in der Lage, ihre Ausbildung erfolgreich abzuschließen und die Anforderungen ihrer Arbeitgeber zu erfüllen.“

Auch das abwechslungsreiche Rahmenprogramm mit Vorträgen und Präsentationen aus verschiedenen Bereichen stieß an beiden Tagen auf großes Interesse bei den jungen Messebesuchern.

Nach der Messe ist vor der Messe. 2014 haben die „azubi- & studientage“ in Chemnitz 10-jähriges Jubiläum. Wer als Aussteller am 26./27. April 2014 dabei sein möchte, kann sich bereits jetzt unter www.azubitage.de/aussteller anmelden.


Pressekontakt:
C³ CHEMNITZER VERANSTALTUNGSZENTREN GMBH
c/o P3N MARKETING GMBH
Dr. Ina Meinelt
Geschäftsführerin
Schubertstraße 1
08058 Zwickau
Tel.: + 49 375 3532953-0
Fax: + 49 375 3532953-9
E-Mail: info@p3n-marketing.de
www.p3n-marketing.de

Ansprechpartner Messe Chemnitz:
C³ CHEMNITZER VERANSTALTUNGSZENTREN GMBH
Dipl.-Ing. André Rehn
Projektleiter Fachmessen
c/o Messe Chemnitz
Messeplatz 1 | 09116 Chemnitz
PF 928 | 09009 Chemnitz
Tel.: +49 371 38038-106
Fax: +49 371 38038-109
E-Mail: a.rehn@c3-chemnitz.de
www.c3-chemnitz.de

Die Bilder im Anhang stehen für die honorarfreie Veröffentlichung zur Verfügung und können in
hoher Auflösung angefordert werden bei: P3N MARKETING GMBH, Tel.: + 49 375 3532953-0
E-Mail: info@p3n-marketing.de

Bildquelle: C³ CHEMNITZER VERANSTALTUNGSZENTREN GMBH

Kontakt

P3N MARKETING GMBH
Bernhardstraße 68
D-09126 Chemnitz
Dr. Ina Meinelt
Geschäftsführerin
Social Media