Woche der Entscheidung

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) "Nach einer Woche mit deutlichen Kurssteigerungen haben zahlreiche Anleger am Freitag ihre Gewinne mitgenommen. Grund für diesen Ausstieg war nicht nur allein die gute Wochenperformance, sondern auch das schwache Wirtschaftswachstum in den USA. Im ersten Quartal 2013 wurde ein Zuwachs von 3,2 Prozent erwartet, herausgekommen ist nur ein Plus von 2,5 Prozent. Daraufhin baute die Mehrheit der Anleger, die im CeFDex- Sentiment-Index erfasst werden, ihre Short-Positionen für den USA Top30 weiter aus. Sie rechnen offenbar derzeit nicht mit einem Kursanstieg am US-Aktienmarkt. Auch der Ölpreis konnte sich dem Abwärtstrend am Freitag nicht entziehen, allerdings wurde hier die Situation genutzt, um Long-Positionen aufzustocken. Die Rohstoffpreise hatten in den vergangenen Wochen bereits stärker korrigiert und die meisten Anleger erwarten offenbar eine Erholung nach der langen Talfahrt. Für die weitere Entwicklung an den Märkten dürften die in dieser Woche anstehenden Notenbankentscheidungen der EZB und aus den USA sein sowie der große US-Arbeitsmarktbericht."

Hartmut Schneider,
Marktanalyst

Weitere Informationen im Anhang!

Kontakt

CeFDex AG
Bockenheimer Anlage 46
D-60322 Frankfurt am Main
Social Media