Messerückblick bauma 2013

"Innovative Lösungen - Für jeden Anwender das passende Produkt"
bauma 2013 (PresseBox) (Erndtebrück, ) Bruno der Bär, das Maskottchen der Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH (Muck-Truck) staunte nicht schlecht. So viele Besucher am Messestand hatte er noch nie gesehen. Von seinem Lieblingsplatz im Muck-Truck "Max" hatte er einen guten Überblick. Das Messemotto "Innovative Lösungen - Für jeden Anwender das passende Produkt" war gut gewählt, die Stimmung am Stand ausgelassen und fröhlich. Nicht nur die Mitarbeiter der Firma standen den fachkundigen Besuchern aus dem In- und Ausland Rede und Antwort. Spontan brachten Anwender ihre Erfahrungen aus der Praxis ein. Geschäftsführer Gerd Weber: "Gerade in solchen Dialogen zeigt sich der Wert der Messe. Praxis erfahrene Anwender überzeugen."

Ob groß oder klein, jung oder alt, viele Besucher testeten den beladenen Muck-Truck an der Palettentreppe. Er ist kinderleicht zu bedienen. Mit einer Breite von 71 cm kommt der Muck-Truck durch jedes Gartentor. Der pfiffige Alleskönner ist bei jeder Transportarbeit, in jedem Gelände und zu jeder Jahreszeit die Kraft schonende und zeitsparende Lösung. Mit seinem permanenten Allradantrieb und Honda-Industriemotor bewältigt er beladen Steigungen bis 40 Grad im extremen Gelände.

Bei den Besuchern fand das umfangreiche Zubehör große Beachtung. Für den Transport von Schüttgütern stehen zwei unterschiedlich große Mulden zur Verfügung. Transportplattform, Powerlifter, Sauger, Auffahrrampe, Hängerkupplung, Schneeräumschild und Anbaubesen, Leichtgutmulde, Dosierhilfe und noch vieles mehr. Zum Wechseln der verschiedenen Zubehöre wird kein Werkzeug benötigt, sekundenschnell, auch auf der Baustelle. Ein Gerät für viele Möglichkeiten!

Gleich daneben wurden Elektrotransporter Zallys präsentiert. Leise und umweltschonend bieten die wendigen Hilfen mit Volumenkapazitäten bis zu 700 Litern und einer unendlichen Vielzahl von Ausstattungsvarianten Lösungen. Durch die Kostenexplosion bei den Treibstoffen wird ihr Einsatz ökonomisch immer interessanter. Die effektiven Energiekosten pro Nutzungstag liegen unter 1 €. Gegenüber Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor lassen sich täglich bis zu 20 € sparen.

Im Vergleich zur Schubkarre kann mit einer optimalen Transportlösung das 4- bis 10-fache in der gleichen Zeit transportiert werden. Die Arbeit geht schneller und leichter. Sie ist weniger ermüdend. In Zeiten, in denen bis zum 67-ten Lebensjahr gearbeitet werden soll, wird nicht nur Körperenergie gespart. Die gesundheitliche Belastung bei der täglichen Arbeit ist wesentlich geringer. Man sollte nicht warten bis es im Kreuz zwickt und zwackt, sondern bereits vorbeugend an die Gesundheit denken.

Ein vorderer Platz in der Messepräsentation gehörte dem Anbaublockbesen KehrFix, bei dessen Entwicklung die Wünsche der Anwender konsequent berücksichtigt wurden. KehrFix Blockbesen sind in unterschiedlichen Breiten von 1,25 m bis 2,90 m und einer Bestückung mit 6 - 20 Borstenreihen erhältlich und können an nahezu jedes vorhandene Trägerfahrzeug angebaut werden. Sondergrößen können auf Wunsch gefertigt werden.

Durch vollständiges Verzinken werden die wartungsfreien und universell einsetzbaren KehrFix Blockbesen besser vor Korrosion und chemischen Einflüssen geschützt. Die Lebensdauer wird erhöht.

KehrFix Blockbesen sind eine professionelle Wahl zum einfachen und effektiven Kehren und Reinigen. Der robuste KehrFix wurde entwickelt, um diese Arbeiten schnell und gründlich in allen nur denkbaren Anwendungsbereichen zu erledigen. KehrFix Produkte sind qualitativ hochwertige, langlebige, wartungsfreie und universell einsetzbare Kehrsysteme.

Sie sind die Alternative zu rotierenden Kehrsystemen. Ob lockerer oder festsitzender Schmutz, Splitt oder Schlamm, auf ebenen oder unebenen Flächen (z.B. Kopfsteinpflaster) und sogar zum Einkehren von Kies und Sand sowie zum Schneefegen ist der KehrFix geeignet.

KehrFix - Blockbesen sind wartungsfrei, robust und leicht zu reinigen. Rotierende oder bewegliche Teile, Antriebsriemen bzw. Antriebsketten sind nicht vorhanden. Hydraulik, Zapfwelle oder Elektrik wird nicht benötigt. Ein umfangreiches Sortiment Anbauadapter ermöglicht den schnellen und unkomplizierten Anbau an unterschiedlichste Trägerfahrzeuge.

Die Geräusch- und Staubentwicklung bei der Arbeit ist sehr gering. Abfälle, Halme oder Schnüre wickeln sich nicht ein. Die Lebensdauer der aus Recyclingmaterial hergestellten Kehrborsten (800 bis 1.000 km auf Asphalt) sorgt für ca. 4-mal geringere Ersatzborstenkosten im Vergleich zu rotierenden Kehrsystemen. Müssen sie einmal ausgewechselt werden, ist dies mit wenigen Handgriffen unkompliziert möglich.

Der Verzicht auf jegliche rotierenden Teile ist ein Beitrag zur Verbesserung des Gesundheits- und Arbeitsschutzes. Nicht nur die wesentlich geringere Staubentwicklung ist ein angenehmer Nebeneffekt. Nichts wird mehr weggeschleudert.

Anschaulich wurden die Technologien SnapEdge und ScandiCurb demonstriert. SnapEdge ist ein innovatives Kantensicherungssystem, das nicht nur die Randbefestigung bei der Pflaster- und Plattenverlegung vereinfacht. Mit nur einem Bauteil kann man Geraden, Ecken, Innen- und Außenradien oder sogar komplette Radien erstellen. Aus Recyclingmaterial hergestellt ersetzt SnapEdge aufwendige Randbefestigungen aus Beton. Unterschiedlichste Materialien lassen sich dekorativ trennen und Baumscheiben pflegeleicht gestalten.

Die ScandiCurb-Demonstration war ein echter Magnet und ständig dicht umlagert. ScandiCurb Kantendesign ist eine Technologie, die in Dänemark bereits viele Anhänger gefunden hat. Mit 3 Geräten und über 50 verschiedenen Formen werden Borde und Kantensteine an Ort und Stelle im Gleitschalungsverfahren gefertigt und gleichzeitig verlegt. Unterschiedliche Profile, Farben und Strukturen stellen eine Möglichkeit dar, Außenanlagen kostengünstig und pflegeleicht zu gestalten. Besonders interessant für Landschaftsarchitekten, denn hier öffnet sich eine Möglichkeit, weg von "gerade" oder "eckig" - hin zu "Schwüngen, Radien und Rundungen. Selbst komplette Sitzgruppen und andere Stadtmöbel lassen sich kostengünstig vor Ort produzieren. Eine Technologie, die bestimmt auch in Deutschland ihren großen Durchbruch erleben wird.

Nicht nur an den beiden besonders kalten Tagen fanden die SnowEx-Streuer große Beachtung. Neben elektrischen An- und Aufbaustreuern mit Kapazitäten bis 5 Tonnen Streumaterial wurden erstmals in Deutschland Laugensprühgeräte des amerikanischen Herstellers präsentiert. Mit ihnen läst sich der Salzverbrauch um fast 75% verringern. Nicht zuletzt ein Beitrag für die Umwelt. Erprobt in den eisigen Weiten Alaskas werden sie sicher auch in Europa viele Anhänger finden.

Etliche kleinere Farbtupfer, wie der Mülltonnensauger MTS und der Hundekotsauger rundeten den Messeauftritt der Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH ab. "Viele Direktabschlüsse wurden getätigt und neue Kontakte ins In- und Ausland konnten geknüpft werden. Eine rund um erfolgreiche aber auch anstrengende Messe geht zu Ende", schätzte Gerd Weber am letzten Messetag ein.

www.mucktruck-deutschland.de

Kontakt

Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH
Rohrbacher Weg 2
D-57339 Erndtebrück

Bilder

Social Media