Weidmüller Schaltnetzteil "PRO-E"

Weidmüller Schaltnetzteil (PresseBox) (Detmold, ) Weidmüller Schaltnetzteil "PRO-E": Wandmontierbare, flache einphasige Stromversorgungen für die Verwendung unter minimalen Platzverhältnissen in industriellen Anwendungen. - Robust: Metallgehäuse und weit aus-gelegter Betriebstemperaturbereich. - Sicherer Betrieb durch Überlast-, Kurzschluss-, Überspannungs- und Verpolungsschutz.

Mit "PRO-E" offeriert Weidmüller eine zuverlässige, sehr flach konzipierte einphasige Schaltnetzteilfamilie für die Wandmontage im industriellen Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Gebäudeautomation. Die Geräte sind in sieben unterschiedlichen Leistungsklassen unterteilt und zeichnen sich durch ein robustes Metallgehäuse, einem weiten Betriebstemperaturbereich von -25 °C bis + 70 °C sowie einer großen Variantenvielfalt mit Aus-gangsspannungen von 5 V, 12 V, 24 V und 48 V aus. Die Leistungsbandbreite umfasst Geräte von 25 W bis 350 Watt. "PRO-E"-Stromversorgungen ermöglichen durch den integrierten Überlast-, Kurzschluss-, Überspannungs- und Verpolungsschutz einen sicheren und stabilen Betrieb. Umfangreiche inter-nationale Zulassungen und ein weiter Eingangsspannungsbereich von 85 V bis 264 V AC erlauben einen universellen, weltweiten Einsatz.

Stromversorgungen sind entscheidende Bestandteile in der Energieversorgung von Maschinen und Anlagen sowie in der Gebäudeautomatisierung. Ihre Zuverlässigkeit entscheidet über die sichere Funktion der angeschlossenen Komponenten. Seit Jahren haben sich die verschiedenen Stromversorgungen der "PRO-M"- und "PRO-H"-Familien bei der Versorgung elektrischer und elektronischer Baugruppen der Automatisierungstechnik bewährt. Diese Tragschienengeräte ergänzt Weidmüller um die wandmontierbaren Stromversorgungen "PRO-E". Die mit einem robusten und stabilen Metallgehäuse praxisgerecht ausgestatteten Geräte beanspruchen aufgrund ihrer flachen Bauweise nur wenig Platz, deshalb lassen sie sich direkt "vor Ort" problemlos als zentrale oder dezentrale Stromversorgung in Maschinen- und Anlagen integrieren. Ihr weit ausgelegter Betriebstemperaturbereich von -25 °C bis +70 °C - Derating ab 50 °C, 70% bei 70 °C - unterstützt eine flexible Montage im Bereich der industriellen Automatisierung auf ideale Weise. "PRO-E"-Stromversorgungen liefern stabile DC-Ausgangsspannungen von 5 V, 12 V, 24 V und 48 V, diese sind via Potenziometer im Bereich von +/- 10% einstellbar. Eine grüne LED-Anzeige signalisiert die Betriebsbereitschaft. Einen sicheren und stabilen Betrieb der Anlagen gewährleistet der integrierte Überlast-, Kurzschluss-, Überspannungs- und Verpolungschutz.

Die Leistungsbandbreite der Geräte reicht von 25 W, 50 W, 75 W, 100 W, 150 W, 250 W und 350 Watt. Die Leistung kann durch eine Parallelschaltung von mehreren Geräten mit einem Diodenmodul erhöht werden. Ein weiter AC- und DC-Eingangs-spannungsbereich von 85 bis 264 V AC und 110 bis 370 VDC sowie internationale Zulassungen und Zertifikate wie CE, UL, TÜV, CCC und CB erlauben einen weltweiten Einsatz.

Die sehr flachen Gehäuse der "PRO-E"-Schaltnetzteile sind robust aus Metall gefertigt und in industrieller Umgebung sowie im Gebäude einwandfrei einsetzbar. Die Montage erfolgt direkt, ohne Tragschiene, auf einer Wand oder einem Montageblech.

Als Leiteranschlusssystem kommt bei den "PRO-E"-Schaltnetzteilen im Ein- und Ausgang Schraubanschlüsse zum Einsatz. Daran lassen sich weitgehend durchgängig Leiterquerschnitte von 0,34 bis 4 mm2 und AWG-Leiter von 22 bis 11 anschließen.

Mit seiner Schaltnetzteilfamilie "PRO-E" offeriert Weidmüller kompakte, wandmontierbare einphasige Stromversorgungen für vielfältige Anwendungen in der industriellen Automatisierung sowie in der Gebäudeautomatisierung.

Weidmüller - elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. - Let's connect.

Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com

Kontakt

Weidmüller
Klingenbergstraße 16
D-32758 Detmold
Horst Kalla
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
Referent Fachpresse

Bilder

Social Media