Machtwechsel im Reich der Mitte- Auswirkungen auf Schleswig-Holstein?

WTSH lädt ein zum Round Table Gespräch
(PresseBox) (Kiel, ) Seit März dieses Jahres hat China eine neue Führung. Welche Auswirkungen hat dieser Machtwechsel für schleswig-holsteinische Unternehmen, die im China Geschäft aktiv sind? Wie laufen derzeit die Geschäfte in China? Wie reagieren chinesische Geschäftspartner auf den Machtwechsel? Diesen Fragen geht die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) im Rahmen eines Round-Table Gesprächs nach:

„China unter neuer Führung – wie geht es weiter?“
Am 23. Mai 2013
Von 16:15 Uhr bis 19:00 Uhr
Campus Suite Seeburg
Düsternbrooker Weg 2
24105 Kiel
Kosten: 35,00 Euro zzgl. MwSt.


Im Rahmen der Veranstaltung berichtet Generalkonsul a.D. aus Shanghai, Dr. Albrecht von der Heyden, ausführlich über den politischen Machtwechsel in China. Insbesondere geht es um die Frage, welche Veränderungen zu erwarten sind. Bleiben alte Seilschaften bestehen? Welche Umstrukturierungsmaßnahmen sollen erfolgen? Welche Auswirkungen hat das vermeintlich schwache Wirtschaftswachstum Chinas? So sackte Chinas Wachstum bereits im vergangenen Jahr unter die magische acht.

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, erstklassige, aktuelle Informationen rund um das Thema Machtwechsel in China zu erhalten. Darüber hinaus bietet sie den Teilnehmern, ihr deutsch-chinesisches Business Netzwerk zu erweitern. "Für diese Veranstaltung wurde bewusst ein neues Format gewählt. Die Veranstaltung findet nicht in einem Konferenzsaal, sondern in entspannter Atmosphäre mit Blick auf die Kieler Förde statt", so Außenwirtschaftsberaterin Diana Wieben. Eröffnet wird das Round-Table Gespräch von Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Frank Nägele.

Kontakt

WTSH GmbH
Lorentzendamm 24
D-24103 Kiel
Ute Leinigen
Presse -und Öffentlichkeitsarbeit
Leiterin
Social Media