„Sicher zur Schule“: Landesverkehrswacht Berlin e.V. und Bridgestone starten Kampagne für sicheren Schulweg

v.l.n.r.: Känguru Lenni, das Maskottchen der Kampagne „Sicher zur Schule“; Michaela Rogoszynski, Leiterin der KiTa Warburgzeile; Wilfried Rulands, Leiter Marketing & Kommunikation Bridgestone Deutschland, Österreich, Schweiz; Mark Rackles, Staatssekretär für Bildung; Kurt Bodewig, Präsident Deutsche Verkehrswacht und Bundesminister a.D. sowie Ingo Schmitt, Präsident der Landesverkehrswacht Berlin und Staatssekretär a.D. mit Kindern der KiTa Warburgzeile (PresseBox) (Bad Homburg, ) Der Reifenhersteller Bridgestone und die Landesverkehrswacht Berlin starten eine neue gemeinsame Kampagne für mehr Sicherheit auf dem Schulweg. Die von der Deutschen Verkehrswacht entwickelten und von Bridgestone finanzierten Ratgeberhefte "Sicher zur Schule" für alle Vorschulkinder im letzten Kindergartenjahr und deren Eltern werden ab sofort an die über 2.000 KiTas in ganz Berlin verteilt. Der Startschuss für die Aktion fiel heute mit Berlins Staatssekretär für Bildung Mark Rackles.

"Sicher zur Schule" bietet alles, was Erzieherinnen und Erzieher sowie Eltern und Kinder für das Erlernen des richtigen Verhaltens im Straßenverkehr benötigen. Der hierfür entwickelte Elternratgeber enthält Tipps und praktische Übungen für Eltern, aber auch für Erzieherinnen und Erzieher, wie Kinder frühzeitig auf ihren zukünftigen Schulweg vorbereitet werden können. Für die Kinder gibt es ein "Schulwegheft" zum Entdecken, Mitmachen und Ausprobieren. Frau Rogoszynski, Leiterin der KiTa "Miteinander", nahm die Broschüren stellvertretend für die Berliner Kindertagesstätten entgegen.

"Unser Anliegen ist es, das Thema Unfallprävention ins Bewusstsein der Kinder, Erzieherinnen und Eltern zu rücken. Deshalb unterstützen wir die Aktion 'Sicher zur Schule' der Deutschen Verkehrswacht - wir möchten, dass jedes Kind sicher ankommt", so Gerry Duffy, Geschäftsführer Bridgestone Deutschland, Österreich, Schweiz.

Ingo Schmitt, Präsident der Landesverkehrswacht Berlin, hierzu: "Wir möchten alle Eltern und Erzieher ermutigen, sich von den zahlreichen Anregungen des Ratgebers inspirieren zu lassen und praktisch mit ihren Kindern zu üben. Sie werden sehen: 'Sicher zur Schule' ermöglicht spielerisches Lernen, Verkehrserziehung macht Spaß. In diesem Sinn sind die Ratgeber 'Sicher zur Schule' ein Gewinn für unsere Berliner Kinder - im wahren Sinn des Wortes: Sie gewinnen Sicherheit im Straßenverkehr."

"Die Kampagne 'Sicher zur Schule' leistet einen wichtigen Beitrag dazu, Kinder für die Herausforderungen des täglichen Schulwegs fit zu machen. Dabei richtet sich die Initiative nicht nur direkt an Kinder, sondern holt mit ihren wertvollen Tipps zur Verkehrserziehung auch Eltern und KiTa-Fachkräfte mit ins Boot", sagte Bildungsstaatssekretär Mark Rackles.

Bridgestone engagiert sich bereits seit Jahren für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Zusammen mit der Deutschen Verkehrswacht hat das Unternehmen Kindergärten und Grundschulen in ganz Deutschland bereits mit "move-it"-Boxen ausgestattet, die Materialien zur Bewegungsförderung und für sicheres Verhalten im Straßenverkehr enthalten.

Die Veranstaltung von "Sicher zur Schule" in Berlin ist einer von fünf Terminen, die im Rahmen der Aktion derzeit stattfinden. Gemeinsam mit der Deutschen Verkehrswacht und den jeweiligen Verkehrswachten wird die Kampagne im Jahr 2013 in den Pilotregionen Berlin, Hamburg, Köln Frankfurt am Main und Bad Homburg durchgeführt. Ein Ausbau des Engagements ist angestrebt.

Damit die Kinder gemeinsam mir ihren Eltern auch interaktiv die Übungen des Schulwegheftes durchführen können, gibt es unter www.sicher-mit-lenni.de eine Online-Version von "Sicher zur Schule". Begleitet von Känguru Lenni - dem Maskottchen der Kampagne - werden dabei spezielle Verkehrssituationen gezeigt, die auf dem Schulweg auftreten können.

Kontakt

Bridgestone Deutschland Gmbh
Justus-von-Liebig-Straße 1
D-61352 Bad Homburg
Nora Schöne
Bridgestone Deutschland GmbH
PR-Referentin

Bilder

Social Media