United Silicon Carbide (USCi) ab sofort bei setron erhältlich - Bauelemente auf SiC-Basis für Hochspannungsanwendungen in der Leistungselektronik

(PresseBox) (Braunschweig, ) Der Braunschweiger Distributor für elektronische Bauelemente setron hat mit United Silicon Carbide (USCi) ein weitreichendes Franchiseabkommen über den Vertrieb von SiC-Bauelementen unterzeichnet.

Mit seinen Vertriebsstandorten in Deutschland, Österreich, Ungarn, der Schweiz, Tschechien, Polen und der Ukraine, sowie Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland über die Schwesterfirma Trafomo, verstärkt setron das USCi-Vertriebsnetz in Mittel- und Nordeuropa und sorgt damit für eine zuverlässige Verfügbarkeit der USCi-Produkte in diesen Ländern.

Als technisch orientierter Design-In-Distributor mit renommiertem Vertriebskanal und ausgeprägter Kundennähe erweitert setron damit sein Portfolio um technologisch hochwertige und innovative SiC-Produkte. Im Vergleich mit Silizium hat Siliziumkarbid einen mehrfach größeren Bandabstand und damit eine höhere Effizienz, indem die Ansteuerungs- verluste geringer ausfallen. Zudem fällt die Durchbruchfeldstärke von Siliziumkarbid höher als bei Silizium aus. Das Bauteil ist damit weniger anfällig für eine thermische Instabilität und letztendlich viel zuverlässiger. Hinzu kommt, dass sich Siliziumkarbid dadurch besser für höhere Temperaturen eignet und in rauen Umgebungen, wie im Automobilbereich, ideal einsetzbar ist. Mit SiC-Produkten lassen sich ferner Kosten sparen, denn obwohl die auf SiC basierten Produkte für sich betrachtet in der Regel teurer als die Siliziumvariante sein können, erlaubt die hohe Leistungsdichte des SiC-Prozesses eine bessere Chipauslastung und geringere Anforderungen an eine mögliche Kühlung bzw. Filterelemente.

Da sich somit für das Gesamtsystem durch den Wegfall sekundärer Komponenten Einsparungen ergeben, senken SiC-Bauelemente bei gleichzeitig höherer Zuverlässigkeit die Kosten.

"Wir freuen uns über die Bereicherung unseres Portfolios um hervorragende Lösungen aus dem Bereich der innovativen SiC-Komponenten. So können wir zusätzlich zu klassischen siliziumbasierten Bauelementen Produkte anbieten, die den erhöhten Anforderungen vieler Kunden in Bezug auf Wirkungsgrad und Leistungsdichte entgegenkommen.", so Bernd Riemann, Director Application & Technical Marketing der setron.

USCi weist langjährige Forschungserfahrung auf dem Gebiet der SiC-Leistungsbauelemente auf und hat seinen Stammsitz in New Jersey, USA. Die hauseigene R&D-Foundry bietet den nötigen Raum für eine schnelle Prozesskette vom Design über Fertigung bis zum Packaging der Komponenten.

Das Produktportfolio umfasst neben Schottky-Dioden, JFETs, MOSFETs und BJTs auch kundenspezifische SiC Foundry-Dienstleistungen, Module und ICs. Im Vergleich zu konventionellen siliziumbasierten Bauelementen bieten SiC-Komponenten einen extrem hohen Wirkungsgrad, höhere Leistungsdichten und eine bessere Funktionssicherheit. Daher sind sie ideal für anspruchsvolle Anwendungen mit hohen thermischen Anforderungen, wie z. B. Leistungselektronik oder Avionik, geeignet. Das Einsatzgebiet dieser Bauelemente erstreckt sich über Energieversorgungsanlagen, Solar- und Windkraft-Wechselrichter, Motorsteuerungen und Gleichrichter bis hin zu Hybridfahrzeugen und Schienenverkehr.

Weitere Informationen über setron und das Lieferprogramm sind im Internet unter www.setron.de erhältlich.

Kontakt

Arrow Central Europe GmbH
Frankfurter Straße 211
D-63263 Neu-Isenburg
Oliver Block
setron GmbH
Marcom Manager
Social Media