Eutelsat arbeitet in Großbritannien beim Schließen der digitalen Kluft mit der Confederation of Aerial Industries zusammen

Programm für die landesweite Schulung von 700 Installateuren
logo (PresseBox) (Köln, ) Eutelsat Communications startet in Großbritannien als Beitrag zum Schließen der digitalen Versorgungslücken mit dem satellitengestützten Breitbanddienst Tooway(TM) eine landesweite, europaweit einzigartige Schulungsinitiative für 700 Antenneninstallateure. Derzeit haben im Vereinigten Königreich rund 3,3 Millionen Haushalte und tausende von kleinen und mittleren Unternehmen keinen oder nur einen auf maximal 2 Mbit/s begrenzten Internetzugang.

Das Schulungsprogramm richtet sich an Installateure und Fachkräfte, die in Großbritannien Haushalte im Vorfeld des Umstiegs vom analogen auf das digitale Fernsehen bei der Umrüstung unterstützt und für Empfang via Satellit oder über andere Telekommunikationsdienste vorbereitet haben. Dabei kooperiert Eutelsat mit der Vereinigung Confederation for Aerial Industries (CAI), in der Fachbetriebe, Hersteller und Händler für den TV-Empfang zusammengeschlossen sind. Die Cai realisiert die Schulungen in den kommenden acht Monaten an 16 landesweiten Standorten.

Die neuste Generation der Tooway(TM) -Dienste bietet im Download Geschwindigkeiten von bis zu 20 Mbit/s und im Upload von bis zu 6 Mbit/s. Der Dienst ist in Deutschland und Europa überall sofort einsetzbar und rasch installiert. Nutzer benötigen nur eine kleine Satellitenantenne (77cm) und ein Modem für den Anschluss an den Rechner oder das Netzwerk im Haus. Eutelsat stellt den Dienst über Europas leistungsstärksten Satelliten KA-SAT bereit.

"Durch den Aufbau dieses großen Netzes mit erfahrenen Installateuren unterstützt Eutelsat das Ziel, einen universellen Breitbandanschluss für jeden in Großbritannien zur Realität werden zu lassen", erklärt Jean-François Fenech, General Manager der Broadband Business Unit von Eutelsat. "Mit den während der Schulungen gewonnenen Erfahrungen sind Antenneninstallateure bestens darauf vorbereitet, ihren Kunden eine hochwertige technische Unterstützung zu gewährleisten."

Confederation of Aerial Industries Ltd (CAI)

Die CAI ist eine Organisation in Großbritannien für das Bereitstellen von TV-Inhalten. Mitglieder sind Installationsfachbetriebe, Hersteller und Händler, die sich mit allem rund um den TV-Empfang beschäftigen. Mit der Verteilung von Filmen und Audiodateien auf unterschiedlichsten Breitband-Plattformen neben dem terrestrischen und satellitengestützten Empfang sind die Aufgaben und Tätigkeiten der Vereinigung weiter angewachsen. Hierzu gehören Schulungen und die Interessenvertretung der Mitglieder nach außen. Weitere Informationen: www.cai.org.uk/

Eutelsat Communications (www.eutelsat.com

Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN code: FR0010221234) ist die Holdinggesellschaft der Eutelsat S.A. Die Gruppe ist ein führender Satellitenbetreiber mit wirtschaftlich nutzbaren Kapazitäten auf 30 Satelliten, die Europa, den Mittleren Osten, Afrika, signifikante Teile Nord- und Südamerikas und der Region Asien-Pazifik erreichen. Eutelsat übertrug zum 31. Dezember 2012 fast 4.500 TV-Kanäle an über 200 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika, Die Satelliten der Gruppe stellen darüber hinaus fixe und mobile Telekommunikationsdienste, TV-Zuführdienste, Unternehmensnetze und Breitbanddienste für Internet Service Provider, das Transportwesen, maritime Anwendungen und aufstrebende Märkte bereit. Eutelsat Communications hat ihren Hauptsitz in Paris. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat mehr als 780 Mitarbeiter in Vertrieb, Technik und Betrieb aus 30 Ländern. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Lisa Sanders Finas
Investor Relations
Léonard Wapler
Vanessa O'Connor
Eutelsat
Directeur
Thomas Fuchs
fuchs media consult

Bilder

Social Media