Ganz schön biegsam: Die neuen Ultra Flex Monitorkabel von ARP

www.arp.com
ARP Ultra Flex Monitorkabel Anwendung (PresseBox) (Rotkreuz, ) Dank eines speziellen Kabelmantels sind die neuen Ultra Flex Monitorkabel biegsamer und langlebiger als herkömmliche Kabel. Erhältlich sind sie mit HDMI-, VGA- und DVI-Steckern und in unterschiedlichen Längen zwischen 1 und 30 Metern.

Bewegung ist der natürliche Feind des Kabels. Je öfter man es biegt, verlegt oder zusammenrollt, desto spröder wird es. Bis es schließlich bricht. Mit den neuen Ultra Flex Monitorkabeln von ARP ist das nicht zu befürchten. Sie verfügen nicht nur über einen kleineren Biegeradius als konventionelle Kabel, sondern sind auch unter Belastung bis zu zehn Mal haltbarer.

Das macht sie zum idealen Kabel für (dauer-)bewegliche Anwendungen, zum Beispiel bei schwenk- und versenkbaren Displays, Deckenliften mit Beamer oder Kabeltrommeln. Auch für Spezialeinsätze in der Industrie eignet sich diese Innovation. Durch den kleinen Biegeradius lassen die neuen Ultra Flex Kabel der ARP zudem auch besser verlegen als vergleichbare Standardprodukte.

Ihre Beweglichkeit verdanken die Ultra Flex Kabel einem speziellen Kabelmantel aus Polyolefinen. Damit werden die Kabel nicht nur flexibler als solche mit herkömmlicher PVC-Ummantelung, sondern verfügen auch über beste Umwelteigenschaften. Sie enthalten weder Weichmacher, noch Schwermetalle oder Chlor.

Die Ultra Flex Monitorkabel sind in verschiedenen Längen von 1 bis 30 Metern erhältlich. Als Anschlüsse stehen HDMI-, VGA- und DVI-Stecker zur Verfügung. Alle Produktdetails und tagesaktuelle Preise lassen sich dem ARP Online Shop entnehmen.

Kontakt

ARP-Gruppe
Birkenstr. 43b
CH-6343 Rotkreuz
Stephan Knepper
ARP Management AG
Beni Stocker
Stockerdirect AG

Bilder

Social Media