Rofin-Sinar gibt Ergebnis für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2013 bekannt

(PresseBox) (Hamburg, ) ROFIN-SINAR Technologies Inc. (NASDAQ: RSTI, Prime Standard: US7750431022), einer der weltweit führenden Hersteller von Lasern und laserbasierten Systemlösungen, gab heute die Ergebnisse für das am 31. März 2013 beendete zweite Quartal und das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres bekannt.

"Im zweiten Quartal verzeichneten wir eine deutlich gestiegene Nachfrage nach unseren MACRO-Produkten, welche vornehmlich durch den Maschinenbausektor getrieben war, während der Umsatz in unserem Geschäftsbereich MICRO & MARKING durch die erwartet schwächere Nachfrage aus der Elektronik- und Halbleiterindustrie niedriger ausfiel. Die Ergebnisse für das Quartal lagen aufgrund verzögerter Umsatzrealisierung lediglich am unteren Ende unserer Prognose," kommentierte Günther Braun, CEO & President von RSTI, die Zahlen. "Regional gesehen hat sich der Auftragseingang in Nordamerika und Asien gegenüber dem Vorjahresquartal schwächer entwickelt, in Europa hingegen konnten wir den stärksten Auftragseingang seit dem dritten Quartal in 2011 verzeichnen. Für die Lasermaterialbearbeitung erwarten wir ein stabiles Geschäftsklima, auch wenn das globale Wirtschaftsumfeld weiter in der Diskussion ist."

- Zweites Quartal -

In dem am 31. März 2013 beendeten zweiten Quartal erreichte der Umsatz 131,1 Mio. USD und lag damit 1% über dem Wert des Vergleichszeitraums im Geschäftsjahr 2012. Das Bruttoergebnis belief sich auf 46,8 Mio. USD (36% vom Umsatz) gegenüber 48,8 Mio. USD (38% vom Umsatz) im Vorjahresquartal. Der Gewinn nach Steuern betrug 7,4 Mio. USD gegenüber 8,0 Mio. USD im Vorjahr und betrug in beiden Zeiträumen 6% des Gesamtumsatzes. Der verwässerte Gewinn pro Aktie lag für das Quartal bei 0,26 USD basierend auf 28,4 Mio. durchschnittlich gewichteten ausstehenden Stammaktien, gegenüber 0,28 USD basierend auf 28,8 Mio. durchschnittlich gewichteten ausstehenden Stammaktien für das zweite Quartal des Vorjahres.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verringerten sich die Vertriebs- und Verwaltungskosten um 0,5 Mio. USD auf 25,9 Mio. USD und entsprachen damit 20% vom Umsatz. Die Nettoaufwendungen für Forschung und Entwicklung erhöhten sich um 1,5 Mio. USD auf 11,6 Mio. USD (9% des Gesamtumsatzes) gegenüber 10,1 Mio. USD oder 8% vom Gesamtumsatz im Vorjahresquartal.

Der Umsatz mit Lasern für Macro-Anwendungen stieg im Vergleich zum zweiten Quartal im Geschäftsjahr 2012 um 9% auf 55,6 Mio. USD und stellte 42% des Gesamtumsatzes. Die Umsätze mit Lasern zum Markieren und für die Micro-Bearbeitung verringerten sich um 5% auf 59,1 Mio. USD und trugen 45% zum Gesamtumsatz bei. Die Umsätze mit Komponenten erhöhten sich um 2% auf 16,4 Mio. USD und erreichten 13% des Gesamtumsatzes.

In Nordamerika stieg der Umsatz im zweiten Quartal um 3% auf 28,9 Mio. USD und in Asien um 8% auf 44,8 Mio. USD, während die Umsätze in Europa um 4% auf 57,4 Mio. USD zurückgingen.

- Halbjahr -

Für das am 31. März 2013 beendete erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2013 wurde ein Umsatz von 273,4 Mio. USD erzielt, was einem Zuwachs von 12,4 Mio. USD oder 5% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entsprach. Die Kursschwankungen des US-Dollars, vor allem gegenüber dem Euro, verringerten den Umsatz in den ersten sechs Monaten um 2,8 Mio. USD. Das Bruttoergebnis für den Sechsmonatszeitraum belief sich auf 97,0 Mio. USD und lag damit um 1,2 Mio. USD über dem Wert des Vergleichszeitraums im Vorjahr. Der Gewinn nach Steuern für das am 31. März 2013 beendete Halbjahr betrug 16,3 Mio. USD und entsprach damit einem verwässerten Gewinn pro Aktie von 0,57 USD basierend auf 28,3 Mio. durchschnittlich gewichteten ausstehenden Stammaktien.

Der Umsatz mit Lasern für Macro-Anwendungen stieg im ersten Halbjahr um 6,7 Mio. USD oder 7% auf 104,0 Mio. USD und der Umsatz mit Lasern für Markier- und Micro-Anwendungen erhöhte sich um 1,2 Mio. USD oder 1% auf 136,1 Mio. USD. Die Umsätze mit Komponenten erreichten 33,3 Mio. USD und lagen damit 16% oder 4,5 Mio. USD über dem Niveau des Vorjahreszeitraums.

Im Halbjahresvergleich stieg der Umsatz in Nordamerika um 1% auf 55,5 Mio. USD (2012: 54,9 Mio. USD) und in Asien um 15% auf 100,0 Mio. USD (2012: 86,8 Mio. USD), während er in Europa um 1% auf 117,9 Mio. USD zurückging (2012: 119,3 Mio. USD).

- Auftragsbestand -

Der Auftragseingang erreichte mit 138,3 Mio. USD das Niveau des Vorjahresquartals und führte per 31. März 2013 zu einem Auftragsbestand von 149,2 Mio. USD, im Wesentlichen für Laserprodukte. Das Book-to-Bill-Verhältnis für das Quartal lag bei 1,05.

- Ausblick -

Für das am 30. Juni 2013 endende dritte Quartal erwartet das Unternehmen einen Nettoumsatz in der Größenordnung von 132 Mio. USD bis 137 Mio. USD und einen Gewinn pro Aktie von 0,26 USD bis 0,28 USD. Die tatsächlichen Ergebnisse können von diesen Schätzungen abweichen, die dem unten näher erläuterten "Safe Harbor Statement" unterliegen.

Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung ist ROFIN-SINAR Technologies eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion von Laserstrahlquellen und laserbasierten Systemlösungen für die industrielle Materialbearbeitung. ROFIN konzentriert sich auf die Entwicklung neuer Schlüsseltechnologien und die Bereitstellung fortschrittlicher Produktionsmethoden für die unterschiedlichsten Anwendungen in der Industrie. Die Produktpalette reicht von der einzelnen Laserstrahlquelle bis hin zum hochkomplexen System, umfasst alle entscheidenden Lasertechnologien wie CO2-Laser, Faserlaser, Festkörper- und Diodenlaser und deckt das gesamte Leistungsspektrum von wenigen Watt bis hin zu mehreren Kilowatt sowie eine große Bandbreite an Wellenlängen ab. Das Produktportfolio wird durch ein umfangreiches Angebot an Komponenten komplettiert. ROFIN-SINAR Technologies Inc. hat seine operativen Hauptsitze in Hamburg und Plymouth, Michigan (USA) und verfügt über Produktionsstätten in den USA, Deutschland, Großbritannien, Schweden, Finnland, Schweiz, Singapur und China. Das Unternehmen betreut mehr als 4.000 Kunden rund um den Globus und verfügt über eine installierte Basis von mehr als 45.000 Lasern. Die ROFIN-SINAR Aktie ist am NASDAQ Global Select Market unter dem Kürzel RSTI und am Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN US7750431022 notiert. ROFIN wird im Standard & Poor's SmallCap 600 und im Russell 2000 Index geführt. Weitere Informationen sind auf der ROFIN-SINAR Homepage unter http://www.rofin.com verfügbar.

Heute, Donnerstag, den 02.05.2013, 17:00 Uhr deutscher Zeit, wird das Unternehmen eine Telefonkonferenz durchführen, die live oder im Anschluss aufgezeichnet für einen Zeitraum von ca. 90 Tagen im Internet verfolgt werden kann. Für den Live-Webcast besuchen Sie bitte etwa 10 Minuten vor Konferenzbeginn die Homepage des Unternehmens (http://www.rofin.com), um sich die gegebenenfalls notwendige, kostenlose Software zu installieren. Nähere Informationen erhalten Sie bei: King Worldwide, New York, Bryan Degnan, Tel.: 001-212-889-4350 oder King Worldwide, London, Miles Chapman, Tel.: 0044(0) 207 614 2900.

Kontakt

ROFIN-SINAR Laser GmbH
Berzeliusstraße 87
D-22113 Hamburg
Katharina Manok
RSTI/Investor Relations
Social Media