Ausbildungslokomotive unter Dampf

Ausbildungsbarometer Mai 2013
(PresseBox) (Bonn, ) Trotz aller konjunktureller Unsicherheiten investieren die Unternehmen im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg verstärkt in die eigene Ausbildung, die Ausbildungslokomotive steht unter Dampf. Die Zahl der neu eingetragenen Ausbildungsverträge liegt zum 30. April 2013 mit 1.093 Verträgen deutlich über dem Vorjahrsergebnis (913). Damit beträgt der Zuwachs aktuell 19,7 Prozent. "Dieses positive Zwischenergebnis freut uns insbesondere mit Blick auf den doppelten Abiturjahrgang", sagt Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: "Beide Seiten - Unternehmen und Ausbildungssuchende - sind aufgefordert, sich frühzeitig auf dem regionalen Ausbildungsmarkt umzusehen und Verträge zu schließen; schließlich schläft die Konkurrenz im eigenen Lager nicht! Nur der Euro und die Konjunktur können uns noch auf dem Weg zu einem guten Jahresergebnis aus der Bahn werfen."

In diesem Zusammenhang weist Hindenberg auf ein neues Angebot der IHK für Ausbildungsunternehmen hin: Unter www.ausbildung-check-ihk.de/ können Unternehmen ihre Attraktivität als Ausbildungsbetrieb testen. "Gerade die besseren Schüler suchen sich ihren Ausbildungsbetrieb gezielt aus und haben häufig die Wahl zwischen mehreren Betrieben. Im Wettstreit um die guten Auszubildenden stellt sich folglich für den Betrieb zunehmend die Frage, wie attraktiv bin ich eigentlich für meine Bewerber", so Hindenberg. Nach ca. 15 Minuten Online-Test steht den Unternehmen ein Ergebnis zur Verfügung, das in mehreren Kategorien eine Aussage darüber trifft, wie attraktiv der Betrieb als Ausbildungsbetrieb ist und wo gegebenenfalls noch Nachbesserungsbedarf besteht.

Hindenberg appelliert an die Unternehmen im IHK-Bezirk in ihrer Ausbildungsbereitschaft nicht nachzulassen: "Stellen Sie jetzt Ihre neuen Auszubildenden ein und schaffen Sie weiter die notwendigen Ausbildungsplätze! Alle Informationen zur betrieblichen Ausbildung erhalten Sie auf unserer Internetseite www.jetzt-ausbilden.de." Weitere Informationen zur ausbildenden Unternehmen in der Region gibt es auf www.azubi-atlas.de oder in der bundesweiten Lehrstellenbörse www.ihk-lehrstellenboerse.de. Die IHKs im Rheinland haben eigens für den doppelten Abiturjahrgang ein neues Portal unter www.lehrstellen2013.de eingerichtet. Hindenberg: "Uns ist es bislang sehr gut gelungen, im Vergleich zum Vorjahr zusätzliche Ausbildungsplätze für den doppelten Abiturjahrgang einzuwerben, doch ist die Resonanz bei den Abiturienten noch gering."

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung / Öffentlichkeitsarbeit
Social Media