Erfolgreicher dänischer IT-Distributor bleibt auf Wachstumskurs - und das bereits seit 11 aufeinander folgenden Jahren

(PresseBox) (Kopenhagen, ) Die EET Group hat gerade Ihren Abschlussbericht für das Jahr 2012 veröffentlicht - mit dem besten Ergebnis seit das Unternehmen vor mehr als 26 Jahren gegründet wurde. Eine starke, konzentrierte und gut ausgeführte Wachstumsstrategie, hat das Unternehmen weiter nach vorn gebracht, um führend den Weg in einem sehr schwierigen Markt zu weisen.

Die EET Group ist der führende europäische Distributor im Bereich Videoüberwachung, Ersatzteile und Zubehör für Computer, Drucker und Mobiltelefone. Das Unternehmen, in Birkerød mit Logistikzentrum in Ballerup operiert mit über 27 Vertriebsniederlassungen in 21 Ländern und beschäftigt ein Team von fast 400 Personen und betreut mehr als 40.000 Kunden.

Das Kerngeschäft konzentriert sich auf drei Produktbereiche:

- Ersatzteile und Zubehör für Computer, Drucker und Handys
- Home Entertainment und Lifestyle Electronics
- Überwachungs- und Sicherheits-Lösungen

Das Unternehmen vertreibt eine breite Palette von führenden Marken in diesen Produktsegmenten. Alles in allem 300 verschiedene Marken und mehr als 400.000 Artikel sind im EET Sortiment enthalten.

EET Group 2012

- Umsatz: 191,6 Mio. Euro (2011: 163,4 Mio. Euro)
- EBITA: 14,5 Mio. Euro (2011: 14,2 Mio. Euro)
- Eigenkapital: 39,9 Mio. Euro (2011: 41,7 Millionen Euro)

Die Zahlen sprechen für sich

Durch einen erwirtschafteten Umsatz von mehr als 191 Millionen Euro und einem EBITA von 14,5 Mio. Euro ist es der EET Group auch im Jahr 2012 wieder gelungen, einen Wachstum in Umsatz und Ertrag zu erzielen und das in einem krisengeschüttelten und hart umkämpften Markt. Group CEO John Thomas zeigt sich zufrieden über die Jahresergebnisse. "Die Zahlen sprechen für sich. EET steigert nun seit 11 Jahren in Folge seine Zahlen und zeigt eine steigende Wachstumskurve trotz schwieriger Bedingungen in einem sehr wettbewerbsintensiven Markt. Verglichen mit der anhaltenden wirtschaftlichen Krise in Europa, ist das Ergebnis nicht weniger als herausragend. Aufgrund einer gut ausgeführten und anhaltenden Akquisitionsstrategie haben wir das notwendige Wachstum geschaffen und eine führende Position in der Branche erreicht, die uns zu einem attraktiven Partner für Hersteller, Lieferanten und Kunden macht. "

Das Wachstum des Unternehmens im Jahr 2012 wurde aus organischem Wachstum und Akquisitionen abgeleitet.

In 2012 erwarb die EET Group die Französisch Firma Europarts SAS. Europarts SAS war einer der größten Händler von Ersatzteilen in der EMEAR-Region (EMEA + Russland) und Distributor für HP und Lexmark Ersatzteile. Durch die Übernahme verstärkte die EET Group seine Umsatz- sowie die Ergebnisentwicklung in Südeuropa und erweiterte auch seine territorialen Bereiche mit 4 zusätzlichen Ländern: Russland, Ägypten, der Ukraine und Südafrika. Als Folge dieser Akquisition änderte die EET Group Ihren Namen in EET Europarts.

Auch im Business-Bereich der Überwachungs- und Sicherheits-Lösungen hat die EET im Jahr 2012 einen deutlichen Zuwachs zu verzeichnen. Unter dem Markennamen Ernitec, welche die EET von Ernitec A / S im Jahr 2011 akquiriert hat, wurde im Jahr 2012 eine breite Palette von neuen und strategisch wichtigen Überwachungs- und Sicherheits-Produkte ins Leben gerufen.

Auch im Businessbereich von Home Entertainment und Lifestyle Elektronik ist die EET weiter gewachsen, in Form von mehr Marken und mehr Artikeln. Dieser Produktbereich wird in den kommenden Jahren aber noch weiter ausgebaut werden.

Starke Verbreitung und einzigartige Wertversprechen

"Unser Erfolgskonzept im Markt besteht aus mehreren Faktoren", sagt Group COO Claus Ring. "Wir bieten ein extrem breites Sortiment an Produkten, in dem alle führenden Marken und Hersteller vertreten sind. Nebenbei bieten wir unseren Kunden besondere Mehrwerte, die ziemlich einzigartig sind, z.B.: das vereinfachte Bestellverfahren, hohe Qualitätsstandards bzgl. unseres Sortiments und der Lieferung, sowie eine darüber hinaus große Verfügbarkeit ab Lager der Produkte. Und das sind nur ein paar der Dinge, die unser Business-Konzept stark machen." Eine weitere Stärke der EET ist die Fähigkeit und das Wissen, sich an die lokalen Märkte anzupassen und das trotz der Größe des Unternehmens. "Wir sind global, aber wir handeln lokal" , sagt Claus Ring und unterstreicht dies als einen wichtigen Erfolgsfaktor des Unternehmens. "Unsere Mitarbeiter sind lokal vor Ort und wir empfehlen die Adaption der lokalen Umgebung. Zunächst einmal bricht es Barrieren und bringt den Kunden dazu sich wohl zu fühlen und zweitens stärkt es unsere Möglichkeiten, unseren Finger am Puls des Geschehens und unsere Augen offen für neue Geschäftsmöglichkeiten zu halten."

Das EET Group Vertriebs- und Logistik-Center ist im Jahr 2012 an eine zentrale Stelle in Dänemark nach Ballerup umgezogen, da von hier aus eine Europaweite Zustellung binnen eines Tages gewährleistet werden kann. Die Vertriebsbüros der EET Group bieten mehrere Wege der elektronischen Auftragserteilung an. Der Kunde hat die Möglichkeit 24 Stunden rund um die Uhr über den EET Web-Shop zu bestellen, über den er in "Echt-Zeit" Preise und Lagerbestände einsehen kann. Alternativ kann der Kunde die Möglichkeit der XML Schnittstelle nutzen. Via XML ist der Kunde ebenfalls direkt in der Lage z.B. Preisupdates, Angebote, Auftragsbestätigungen, Rechnungen oder Lieferinformationen einzusehen.

Die EET Group hat einen webbasierten Produkt Guide entwickelt. Diesem Produkt Guide wurde 2012 beim Distree EMEA Award in Monaco die Auszeichnung "Distributor Initiative des Jahres 2011 verliehen". Dieser Produkt Guide wurde in 16 verschiedenen Sprachen programmiert und enthält Teile für mehr als 50.000 verschiedene Modelle und Systeme von bekannten Herstellern.

"EET One-Stop-Shop-Konzept umfasst mehr als 300 Marken und mehr als 400.000 Artikel-Nummern die direkt ab Lager verfügbar sind. Und dies wird ständig mit neuen Marken und mehr Artikeln erweitert. Das macht uns zum bevorzugten Lieferanten für viele, viele Kunden", sagt der COO.

Die Geschwindigkeit wird beibehalten

CEO John Thomas hat nicht geplant einen Gang runter zu schalten - weder für die Geschwindigkeit noch für die Ambitionen oder den Erwartungen für 2013. "Wir sind mit der Entwicklung im Jahr 2012 zufrieden. Das Ziel für das Jahr 2013, ist die Expansion fortzuführen. Und das gilt auch für die Akquisition neuer Märkte und neuer Geschäftsfelder. Wir haben einige spezifische Segmente und Produktbereiche im Kopf aber wir sind immer offen für neue Geschäftsmöglichkeiten, die uns, das Unternehmen, in einer logischen und stabilen Weise, das Wachsen ermöglicht - und das, innerhalb unseres definierten EET Risikoprofils."

Im Januar 2013 hat der EET Konzern die erste Green Field Investition für dieses Jahr getätigt durch die Errichtung eines Vertriebsbüros in Irland.

Im März 2013 unterzeichnete EET eine Vertriebsvereinbarung mit Bang & Olufsen, für die Distribution von B & O PLAY Produkte für ausgewählte Händler in den nordischen Ländern, Benelux und Polen. Im gleichen Monat fand auch die Übernahme der dänischen Kjaerulff 1 Gruppe statt. EET Group erhielt somit auch die Vertriebsrechte für einige sehr interessante Marken im digitalen TV und Home Entertainment. Eingeschlossen in die Übernahme sind z.B. diese Marken: Maximum, beyerdynamic, Simple Audio und vor allem die exklusive deutsche Premium TV und Audio Marke Loewe, für die EET jetzt die alleinigen Vertriebsrechte in Dänemark und Schweden besitzt.

Im April 2013 hat die EET Nordic eine Vertriebsvereinbarung mit GN Jabra abgeschlossen - ein weltweiter Hersteller von innovativen Qualitätsprodukten - der im Bereich Headset und Freisprecheinrichtungslösungen unterwegs ist und das sowohl für den traditionellen als auch für den Bereich IP-Telefonie. Ein Produktbereich auf den das Unternehmen hohe Erwartungen setzt, da die Nachfrage für Freisprecheinrichtungen und IP-Telefonie kontinuierlich wächst.

"Alles in allem hatten wir einen guten Start im ersten Quartal des Jahres 2013. Aber in der Tat ist dies nur ein Ansporn, unsere Ambitionen für den Rest des Jahres sogar noch höher zu schrauben, aber natürlich kommt es uns zu Gute, immer weiter Ausschau zu halten nach neuen und interessanten Geschäftsmöglichkeiten", fasst CEO John Thomas zusammen.

Kontakt

EET Europarts GmbH
Agnes-Pockels-Str. 16
D-40721 Hilden
John Thomas
CEO
E-Mail: jst@eet.dk
Michael Kirschbaum
Managing Director
Social Media