Intertek Business Brunches diskutieren Herausforderungen beim Umgang mit Lebensmittelkontakt-Materialien (Bedarfsgegenständen)

(PresseBox) (Leinfelden-Echterdingen, ) Intertek, ein führender Anbieter von Qualitäts- und Sicherheitslösungen für eine Vielzahl an Branchen weltweit, veranstaltet im Mai im deutschsprachigen Raum drei Business Brunches zum Thema Lebensmittelkontakt-Materialien. Dabei stehen nicht nur Regularien für Kunststoffe im Kontakt mit Lebensmitteln zur Diskussion, sondern auch Vorschriften bzw. Richtlinien für angrenzende Bereiche, beispielsweise Druckfarben und Klebstoffe.

Intertek-Experten im Bereich Lebensmittel-Bedarfsgegenstände stehen während der erfolgreichen Veranstaltungsserie, die in entspannter Atmosphäre dem Erfahrungsaustausch dient, zur Diskussion relevanter Themen zur Verfügung. Als Einstieg in die Diskussion werden aktuelle Themen bzw. Neuerungen in den Europäischen Regularien zu Lebensmittel-Kontaktmaterialien thematisiert, wie zum Beispiel die in Frankreich erlassene Verbotserweiterung für den Einsatz von Bisphenol A.

Als weitere Diskussionspunkte sind vorgesehen:

Mit der Umsetzung der EU-Rechtsvorschriften 10/2011 haben sich einige Testbedingungen geändert. Wie sind sie nun für den allgemeinen Gebrauch und/oder spezielle Anwendungen zu definieren? Diese Fragestellung wird an Beispielen aus den Bereichen Verpackungen, Küchenutensilien, Ausrüstung in der Lebensmittel-Verarbeitung sowie halbfertige Materialien mit Lebensmittelkontakt beleuchtet.

Besonders sensibel ist die Betrachtung der Risikobewertung nicht absichtlich hinzugefügter Substanzen (NIAS) wie auch des Kontaktes von Phthalaten mit Lebensmitteln.

Darüber hinaus bestehen Produkte oft aus einer Kombination von Materialien (Multi-Material-Layer), bei der es sicherzustellen gilt, dass alle Komponenten bezüglich ihrer beabsichtigten Verwendung konform sind. Globale Warenflüsse stellt Hersteller und Händler vor die Herausforderung, welche Vorschriften sie verfolgen müssen. Intertek diskutiert mit den Brunch-Teilnehmern Erfahrungen zu Synergien bei der Umsetzung der Vorschriften für Lebensmittel-Kontaktmaterialien in verschiedenen Märkten.

Nicht zuletzt besteht die Möglichkeit, Fragen aus Sicht der Chemischen Industrie sowie anderer Branchen bezüglich Food Contact Notification und Compliance mit Intertek-Experten für Regulatory Affairs zu diskutierten.

Im deutschsprachigen Raum finden die Business Brunches in Hamburg (22. Mai 2013), Wiesbaden (24. Mai 2013) und Basel/Schweiz (28. Mai 2013) statt.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter www.intertek.de/presse/business-brunch-lebensmittelkontakt-materialien

Kontakt

Intertek
Stangenstraße 1
D-70771 Leinfelden-Echterdingen
Christian Kleinert
Leiter Marketing
Social Media