Mehrwert aus Big Data ziehen: Zwei Spezialisten bündeln ihre Kräfte

Mit TIBCO und Teradata erschließen CIOs Echtzeit-Eventstreams für die Entscheidungsfindung in ihrem Unternehmen und profitieren so vom „Two-Second Advantage“.
(PresseBox) (München / Palo Alto, USA, ) – TIBCO Spotfire Event Analytics ist ab sofort Teil der Teradata Unified Data Architecture (UDA). Dies gaben jetzt TIBCO Software Inc. (NASDAQ: TIBX), Anbieter von Software für Analytics und Event-Verarbeitung, und Teradata (NYSE: TDC), Anbieter von Analytics-Lösungen für Unternehmen, bekannt. Damit können ab sofort Bestandsdaten mit Daten aus Echtzeit-Events gleichzeitig verarbeitet werden. Unternehmen ziehen so den vollen Nutzen aus Big Data.

Die Unified Data Architecture kombiniert Technologien, um Big Data umfassend zu erschließen und zu verarbeiten. Dazu gehört das Sammeln, die Analyse und die Modellierung von Echtzeit-Eventstreams. Mit den daraus gewonnenen Erkenntnissen sind Entscheider auf zukünftige Events besser vorbereitet und können darauf automatisiert reagieren. Sie gewinnen dadurch einen klaren Zeit- und somit Wettbewerbsvorsprung, weil sie wichtige Informationen schneller in Maßnahmen umsetzen, den sogenannten „Two-Second Advantage“.

Teradata UDA bietet eine enge Integration von Teradata Data Warehousing, Teradata Aster Discovery Plattformen und Apache Hadoop. Diese auf eine hohe Nutzlast ausgelegte Architektur eröffnet Kunden einen Wettbewerbsvorteil, weil sie unabhängig von der Datenquelle tiefergehende Analysen ermöglicht. Durch die Kombination mit der TIBCO Spotfire Analyse-Plattform erweitern technisch-wissenschaftliche und kaufmännische Analysten die Nutzungsmöglichkeiten von Teradata und Teradata Aster Engines. Zudem können sie dem Unternehmensmanagement die Ergebnisse ihrer komplexen Analysen in Form von Applikationen mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Verfügung stellen.

Die Erweiterung der Teradata Unified Data Architecture um TIBCO Spotfire Event Analytics und statistische Engines bietet Anwendern folgende Möglichkeiten:
  • Das intelligente Filtern großer Datenströme aus Echtzeit-Events vor der Speicherung in Hadoop oder anderen Systemen wie Teradata oder Teradata Aster.
  • Eine schrittweise grafische Analyse und Modellierung von Daten innerhalb der Teradata Aster Discovery Platform, in enger Integration mit dem SQL-MapReduce Framework und vorgefertigten Analysemodulen für schnelle, interaktive Analysen.
  • Einen umfassenden Blick auf die Geschäftsentwicklung durch die Verbindung visueller Analysen mit Daten aus dem Teradata Integrated Data Warehouse: angefangen bei Umsatz und Gewinn bis zu den Aktivitäten von Kunden in sozialen Netzwerken.
  • Modelle für Predictive Analytics, die für die Geschäftsbereiche als Schritt-für-Schritt-Anwendungen bereitgestellt werden.
  • Automatisierte Reaktionen basierend auf den Ergebnissen der Analyse von komplexen Events, dem sogenannten Complex Event Processing.
  • Die ständige Verprobung und Anpassung von Aktionen und Entscheidungen durch die laufende Analyse der in Teradata erfassten Ergebnisse.
„Teradata und TIBCO haben hunderte gemeinsame Kunden. Viele berichteten uns, dass sie innerhalb von Teradata UDA Echtzeit-Streams verarbeiten wollen“, sagt Peter Lee, Senior Vice President bei TIBCO. „Unsere erweiterte Partnerschaft erfüllt eine Vision vieler CIOs: die Echtzeit-Analyse von Big Data. Damit können Unternehmen nicht nur zusätzlichen Mehrwert aus Datenerfassung und Analytics ziehen, sondern sie können kommende Entwicklungen vorwegnehmen und in Echtzeit auf neue Vorkommnisse reagieren. So bieten wir einen echten ‚Two-Second Advantage‘.“

„Durch die Integration der TIBCO Engine für die Echtzeit-Verarbeitung von Datenströmen und Events mit Teradata UDA wandeln Unternehmen neue Erkenntnisse unmittelbar in Aktionen um und reagieren so viel schneller auf Risiken oder auch auf sich neu entwickelnde Marktchancen“, ergänzt Chris Twogood, Vice President Product and Service Marketing bei Teradata. „Unternehmen, die wissen, dass in ihren Daten Wettbewerbsvorteile stecken, testen ständig neue Analysen und entwickeln bestehende weiter. Indem Teradata gemeinsam mit TIBCO eine marktführenden Analytics-Architektur etabliert, ermöglichen wir unseren Kunden, ihren Mitbewerbern um die sprichwörtliche Nasenlänge voraus zu sein.“

Kontakt

TIBCO Software
Balanstr. 49
D-81669 München
Amy E. Groden-Morrison
TIBCO Software
Petra Spitzfaden
campaignery
Presseagentur
Social Media