Mit neuen Mitarbeitern die Entwicklung vorantreiben

Die ibo Software GmbH verstärkt ihr Trainerteam und den Bereich Webentwicklung
ibo-Mitarbeiter werfen ibo-Würfel (PresseBox) (Wettenberg, ) Der Wettenberger Softwarehersteller ibo Software GmbH hat im Rahmen seiner strategischen Ausrichtung drei neue Mitarbeiter eingestellt. Dabei geht es vor allem darum, den Bereich der Webentwicklung weiter voranzutreiben. Dafür wurden zwei neue Software-Entwickler eingestellt, die ab Sommer gezielt in diesem Bereich eingesetzt werden.

Mit dieser Verstärkung will das Unternehmen den Ausbau der Produktpalette mit webbasierten Software-Lösungen noch stärker als bisher bearbeiten. Ziel ist es, neben dem vollständig webbasierten Projektmanagementsystem ibo netProject weitere Produkte aus den Bereichen Personal-, Organisations- und Prozessmanagement als Browser-Anwendungen zu entwickeln. Auch für die Revisions-Software ibo QSR/QSR-Kredit mit dem webbasierten QSR WebInfo ist es mittelfristig geplant, die vollständige Anwendung als Browser-Lösung zur Verfügung zu stellen.

Der dritte Mitarbeiter ergänzt das Team der Software-Trainer. Sein Schwerpunkt liegt in den Bereichen Prozess- und Informationsmanagement. Hier will die ibo Software GmbH zusätzliche Kompetenz für die Schulungen und Workshops rund um die Prozessmanagement-Software ibo Prometheus.NET und das sharepoint-basierende Unternehmensportal ibo Iris.NET aufbauen.

„Für die Entwicklung eines Unternehmens in einem so schnelllebigen Bereich wie der Software-Herstellung ist es auch wichtig, die eigenen Kompetenzen durch neue Mitarbeiter von außen zu erweitern. Neue Mitarbeiter bedeuten immer auch neue Ideen, neue Wege und neue Lösungen“, erläutert Geschäftsführer Frank Bender. „Diese Kollegen sind ein wichtiger Baustein im Rahmen unserer strategischen Positionierung für die Zukunft.“

Informationen zur ibo Software GmbH und ihren Produkten bietet das Unternehmen auf der Firmenhomepage: www.ibo.de

Kontakt

ibo Software GmbH
Im Westpark 8
D-35435 Wettenberg
Siegfried Gröf

Bilder

Social Media