Talesun schließt 2012 mit positivem Jahresergebnis ab

Solarmodulhersteller konzentriert sich künftig auf Projektgeschäft
(PresseBox) (München, ) Zhongli Talesun Solar, ein führender internationaler Hersteller qualitativ hochwertiger Solarzellen und -module, meldet für 2012 einen positiven Jahresabschluss. Demnach erwirtschaftete die Gesamtgruppe im vergangenen Jahr einen Reingewinn von 25,4 Millionen Euro. Im kommenden Geschäftsjahr richtet das Unternehmen seinen Fokus verstärkt auf den Ausbau des Projektgeschäfts. Bereits jetzt verfügt das Unternehmen über eine weltweite Projekt-Pipeline von mehreren hundert Megawatt.

Die Zhongli Talesun Solar Gruppe startet erfolgreich ins neue Fiskaljahr. Dem Unternehmen gelang es trotz eines herausfordernden Marktumfelds in Europa, das Geschäftsjahr 2012 positiv abzuschließen. Zhongli Talesun Solar wurde 2010 von der Zhongli SCI-Tech Group gegründet und stellt in seiner vollautomatisierten Produktion sowohl polykristalline als auch monokristalline Module und Solarzellen für den internationalen Markt her. Talesun wird bis Ende 2013 über eine Modulproduktionskapazität von zwei Gigawatt verfügen.

Um weiterhin erfolgreich zu sein und vor allem den Anforderungen am europäischen Markt Rechnung zu tragen, richtet Talesun seine Strategie neu aus. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf den Ankauf von Projektrechten, die Projektentwicklung sowie den Verkauf von schlüsselfertigen Photovoltaikkraftwerken. "Wir rechnen auch für unser Fiskaljahr 2013 mit einem hart umkämpften Marktumfeld in Europa, das wir mit der passenden Herangehensweise konsequent adressieren werden", erklärt Arthur Chien, Vice President bei Talesun Solar. "Insbesondere bei der Entwicklung von Großanlagen sehen wir uns gut gerüstet: In den vergangenen Monaten gelang uns in zahlreichen Ländern Europas bereits vielfach die Umsetzung erfolgreicher Großprojekte. Diesen Schwung wollen wir im Zuge unserer überarbeiteten Strategie nutzen."

Zahlen belegen den bisherigen Erfolgen des Unternehmens im Projektgeschäft: Im vergangenen Jahr installierte Talesun in Europa allein in Italien rund 55 MW. Dazu zählen etwa ein 23,8 MW-Solarpark im kalabrischen San Floro sowie ein 16,8 MW-Projekt auf Dachflächen der italienischen Streitkräfte im Süden des Landes. Auch an Deutschlands bislang größtem Solarpark im brandenburgischen Neuhardenberg kommen Talesun-Module mit einer Gesamtleistung von 20 MW zum Einsatz. In China stellte Talesun vergangenes Jahr Projekte mit einem Gesamtumfang von 120 MW fertig. 2013 will Talesun diesen Erfolgskurs beibehalten - die Projektpipeline umfasst für das laufende Jahr schon jetzt mehrere 100 MW weltweit.

Arthur Chien betont, auch künftig die kundenorientierte Ausrichtung von Talesun beizubehalten: "Umfassender Service und direkter Kontakt zu unseren Kunden und Partnern sind uns ein wichtiges Anliegen. Deswegen legen wir stets großen Wert auf umfassende Beratung, genauso wie auf die Qualität unserer Module und die Einhaltung unserer Lieferfristen."

Kontakt

Talesun Solar Germany GmbH
Landsberger Straße 110
D-80339 München
Simone Lintermann
Marketing & Kommunikation
Social Media