Neue Dreifach-Plattform verbindet Raspberry Pi, Arduino und 32-Bit Embedded ARM

Günstiges Embedded Pi-Board von element14 bietet 3-in-1 Design-Funktionalität für Entwickler, Studenten und Bastler
Neue Dreifach-Plattform verbindet Raspberry Pi, Arduino und 32-Bit Embedded ARM (PresseBox) (München, ) element14 bietet ab sofort die günstige Dreifach-Plattform Embedded Pi an, welche die beliebten Design-Welten von Raspberry Pi, Arduino und 32 Bit Embedded ARM verbindet. Embedded Pi gehört zu einer ganzen Reihe von exklusivem Zubehör für den Raspberry Pi in diesem Jahr. Sie ist über Farnell element14 in Europa erhältlich.

Die neue Plattform erlaubt dem Raspberry Pi eine direkte Verbindung zu Arduino Shields. Sie umfasst einen STM32F103 Mikrocontroller von STMicroelectronics und wird durch einfache Design-Beispiele unterstützt. Zudem können die Anwender mit dem CooCox Entwicklungs-Tools eine kostenlose und einfach einsetzbare ARM-Entwicklungstool-Umgebung für Cortex-M MCUs herunterladen. Raspberry Pi und die STM32-MCU lassen sich sowohl unabhängig als auch zusammen nutzen und können Arduino Shields oder anderes Zubehör steuern.

- Embedded Pi arbeitet als eine Hardware-Verbindung zwischen Raspberry Pi und Arduino Shields
- Embedded Pi arbeitet als eine Basisplattform und der STM32 kann Arduino Shields direkt steuern
- Der Embedded Pi STM32 kann die Arduino Shields steuern und der Raspberry Pi arbeitet als GUI oder Befehlskonsole, um Befehle und Daten zu senden und vom Embedded Pi zu empfangen.

Embedded Pi wird über die GPIO mit dem Raspberry Pi verbunden und ist sowohl zu 5 V als auch zu 3,3 V Arduino Shields Formfaktor-kompatibel. Dies lässt sich über Kurzschlussbrücken einstellen. Die 32-Bit-ARM Cortex-M3 STM32F103 MCU arbeitet mit 72 MHz und verfügt über 128 KB Flash, 20 KB RAM sowie über Schnittstellen für Motorsteuerung, USB und CAN.

Die kostenlose und auf Eclipse basierende CooCox-Entwicklungs-Tools stellen den Anwendern eine einfach einsetzbare Entwicklungsumgebung für ARM Cortex-M zur Verfügung. Sie beinhaltet ein IDE, ein OS, einen Flash-Programmierer und Möglichkeiten für eine Schaltungs-Emulation.

David Shen, CTO von Premier Farnell, sagt: „Wir beobachten eine Veränderung und Konvergenz in der Elektronik und bei der Computer-Programmierung. Die Einstiegshürden werden im Hinblick auf Kosten und Design-Eingabe immer geringer. Mit Embedded Pi bieten wir eine wirklich flexible Hardware und Software-Entwicklungsplattform an, welche den Entwicklern einen schnellen und einfachen Wechsel zwischen den populären Welten von Raspberry Pi, Arduino und MCUs auf der Basis der ARM Cortex-M Serie ermöglicht.“

Kontakt

Farnell GmbH
Karl-Hammerschmidt-Straße 38
D-85609 Aschheim
Heike Dietz-Schedelbeck
Farnell
Manager Publishing / Events
Birgit Fuchs-Laine
Lucy Turpin Communications

Bilder

Social Media