Caseking exklusiv: NZXT H630 Midi-Tower für Silent- und WaKü-Fans

Caseking exklusiv: NZXT H630 Midi-Tower für Silent- und WaKü-Fans (PresseBox) (Berlin, ) NZXT's neuestes Highlight erblickt das Licht der Welt. Nach den futuristischen Ablegern der Phantom-Serie und den mit Features vollgepackten Vertretern der Switch- und Source-Reihe liefert der kalifornische Premium-Hersteller mit dem H630 Midi-Tower ein Case, das viele Aspekte der Markenbrüder vereint und perfektioniert. Es bietet enorm viel Platz für Platinen bis hin zum XL-ATX-Format, mehrere große Radiatoren und sogar zwei 200-mm-Lüfter in der Front. Die Optimierung hin zu einem sehr leisen Betrieb wird durch Dämmmatten an den großen Flächen unterstrichen und verleiht dem H630 einen sehr professionellen Eindruck.

Das H630 - in einer weißen und einer schwarzen Version erhältlich - ist absolut modern designt. Die klare Linienführung, die hochwertige Verarbeitung und der dennoch typische NZXT-Look sind herausstechende Merkmale. Das gilt nicht nur für das Äußere des Midi-Towers, der mit seinen robusten, geschlossenen Stahlflächen an seinen kleineren Bruder (H2) erinnert. Auch der Innenaufbau ist auf der Höhe der Zeit. So sind die drei Festplattenkäfige (max. 8 Drives) modular aufgebaut, wodurch man recht genau dosieren kann, für wie viele HDDs man Slots benötigt.

Der Vorteil beim Verzicht auf unnötige Käfige liegt im besseren Airflow der verbauten Lüfter bzw. im geschaffenen Platz für Wasserkühlungs-Radiatoren. Dazu bietet das H630 opulente Möglichkeiten, indem in Front und Deckel bis zu 360 mm große Triple-Radis installiert werden können, während am Boden optional ein maximal 280 mm großer Dual-Wärmetauscher Platz findet. Statt eines Radiators nimmt die Vorderseite aber auch gleich zwei riesige 200-mm-Lüfter auf, von denen bereits einer vorinstalliert ist.

Ein 140-mm-Fan wartet an der Rückseite auf seinen Einsatz und kann um viele weitere Lüfter in Deckel, Boden und an den HDD-Cages ergänzt werden. Trotz dieser Fülle an Cooling-Optionen ist das H630 von NZXT auf einen maximal leisen Betrieb hin ausgelegt. Das wird zum einen über die stabilen und geschlossenen Außenseiten erreicht, die mit Belüftungsstreifen an den Außenkanten versehen sind, um den Schall nicht großflächig aus dem Case herausdringen zu lassen.

Zusätzlich sind die großen Flächen noch mit 7 mm starken Dämmschaum-Matten ausgestattet, welche Schall absorbieren und so auch potente PC-Systeme mit eher lauten oder auch einfach ziemlich vielen Komponenten deutlich leiser machen. Festplatten und zwei optische Laufwerke sind dabei ohne Werkzeug einbaubar. Für erleichterte Montagebedingungen sorgt außerdem eine LED-Beleuchtung an den 9 PCI-Slots (Support für Mainboards von Mini-ITX über Micro-ATX bis hinauf zu E-ATX und XL-ATX).

Das NZXT H630 ist in beiden Farbvarianten ein moderner, erstaunlich geräumiger Midi-Tower, entsprechend zeitgemäß präsentieren sich die Anschlüsse am seitlich gelegenen I/O-Panel: Neben je zwei intern anzuschließenden USB-3.0- und USB-2.0-Ports können hier auch SD-, SDHC- und sogar SDXC-Speicherkarten gelesen und beschrieben werden. Außerdem stehen hier die beiden obligatorischen Audio-Klinkenbuchsen zur Verfügung.

Der NZXT H630 Midi-Tower ist voraussichtlich ab Ende Juni zu einem Preis von 139,90 Euro exklusiv bei www.caseking.de in den Varianten Mattschwarz und Weiß erhältlich. Das Caseking-Special zum NZXT H630 finden Sie unter http://www.caseking.de/...:_:663.html.

Kontakt

Caseking GmbH
Gaußstraße 1
D-10589 Berlin
Marian Stöhr
Marketing and Content Manager
Social Media